GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Wie stelle ich korrekt auf andere Koordinaten-Systeme um? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Blindfish
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.01.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 11:31 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

nachdem ich mein neues Garmin GPSmap 62s nun im Neuseeland-Urlaub ausgiebig testen konnte, sind einige Fragen aufgetaucht. Der Übersichtlichkeit halber werde ich diese aber auf mehrere Beiträge aufteilen und daher weitere folgen lassen.

Die meisten Campingführer, die mir in Neuseeland zur Verfügung standen, boten GPS-Daten in einem anderen Format an, als ich das von Zuhause aus kannte. Ich habe als Positionsformat hddd°. mm‘ mmm‘ und als Kartendatum WGS 84 voreingestellt.

Wenn ich nun beispielsweise am Campground Marfells Beach einen Wegpunkt erstellt habe, erhielt der die Koordinaten S 41° 43‘ 29‘‘ und E 174° 12‘ 13‘‘. Der Campingführer bot statt dessen die Daten -41.72547 und 174.20446 an.

Da ich unter Kartendatum nichts gefunden habe, das funktioniert hätte (u.a. habe ich alles ausprobiert, wo irgendwas auf NZ hindeutete), habe ich es auf WGS 84 belassen und statt dessen das Positionsformat auf „hddd.ddddd°“ umgestellt. Dann habe ich die o.g. Campingführer-Daten eingegeben und anschließend auf hddd°. mm‘ mmm‘ zurückgestellt. Ergebnis: S 41° 43.528‘ bzw. E 174° 12.267‘.

Habe ich mglw. grds. alles richtig gemacht, und handelt es sich bei dem Ergebnis um Abweichungen, die immer wieder vorkommen? Oder hätte ich irgendetwas anderes bei Positionsformat oder Kartendatum einstellen müssen, um gleich richtig mit den Daten arbeiten zu können?

Gruß
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 13:47 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Stefan,

wenn du den Campingplatz gefunden hast dann hast du alles richtig gemacht Wink

Grüsse
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Blindfish
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.01.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 24.03.2015, 14:21 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anton,
na herzlichen Dank für diese Einschätzung! Wenn Du nun noch einen Tipp für mich hättest, wie ich das auch mit dem nagelneuen GPS - statt mit der alten Papierkarte - hätte schaffen können, wäre ich tatsächlich ein Stück weiter! Very Happy
Gruß
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 09:12 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Stefan,

du hast ja bereits herausgefunden dass

S 41° 43‘ 29‘‘ , E 174° 12‘ 13‘‘
-41.72547 , 174.20446
S 41° 43.528‘ , E 174° 12.267‘

nur verschiedene Schreibweisen etwa derselben Position sind. Mit dem Kartendatum hat das nichts zu tun, das ist in allen Fällen vermutlich WGS84. Das Komma ist der Feldtrenner.

Wichtig ist nur dass der Punkt ein Dezimalpunkt ist und die südliche und westliche Hemisfäre auch mit dem Minuszeichen gekennzeichnet sein kann.

die Schreibweisen sind

hddd.ddddd
hdddmm.mmm
hdddmmss.s
nach dem Dezimalpunkt ist die Anzahl der Stellen beliebig

Im Netz gibt es Dutzende von Umrechnungsmöglichkeiten. Du kannst es auch von Hand machen, denn 1 Bogengrad hat 60 Bogenminuten und eine Bogenminute hat 60 Bogensekunden.

Viel Erfolg beim Umrechnen
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Blindfish
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.01.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 15:14 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anton,
das scheint dann ja gar kein Hexenwerk zu sein - vielen Dank für die Erläuterung! Was ich dann allerdings nicht verstehe - warum gibt es unter "Kartendatum" und "Positionsformat" so viele Einträge, wenn ich die alle eigentlich gar nicht brauche?

Gruß
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 15:30 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Stefan,

die grosse Anzahl an Kartenbezugssystemen (Kartendatum) und Positionsformaten hat historische Gründe. Erst seit der Satellitentechnik gibt es ein weltumspannendes Kartenbezugssystem. Die GPS-Satelliten arbeiten mit dem WGS84 aus dem Jahr 1984.

Die bayerische Kartografie hatte den südlichen Turm der Frauenkirche in München als Bezugspunkt. Die preussische Kartografie hatte den Turm auf dem Rauenberg bei Potsdam als Bezgugspunkt. Jede grössere Insel hatte seinen eigenen Bezugspunkt, z.B. Pico de las Nieves auf Gran Canaria für die Kanaren und den Pico do Facho auf der Insel Porto Santo für das Madeira Archipel.
Die italienische Kartografie bezieht sich auf die päpstliche Sternwarte auf dem Monte Mario bei Rom, die Englische Kartografie auf die Sternwarte von Greenwich bei London.

usw . . .

Grüsse
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Blindfish
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.01.2015
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 25.03.2015, 15:59 Antworten mit ZitatNach oben

Danke!

Gruß
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Kurt Radowisch
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 23.08.2008
Beiträge: 74
Wohnort: N 48.28140, E 16.41517

BeitragVerfasst am: 13.09.2015, 13:12 Antworten mit ZitatNach oben

Die verschiedenen Bezugssysteme sind mehr oder weniger Geschmacksache.
Die Angaben in ganzen Graden, mit Minuten oder mit Sekunden, mit oder ohne Dezimalstellen sind nur Umrechnungssache.
Historische Gründe gibt es zuhauf.
Während man den Nord-Süd-Nullpunkt recht früh auf den Äquator festgelegt hat, kochte beim West-Ost-Nulpunkt jeder sein eigenes Süppchen.
Da wäre zum Beispiel der Meridian von Ferro (El Hierro), der lange Zeit als westlichster Punkt Europas für viele Länder als Nullmeridian diente.
Danach läge Wien auf 33 Grad Ost.

LG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge blaue routenkennzeichnung an Stelle d... HB Satmap Active 10 9 24.07.2017, 10:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Basecamp erkennt etrex nicht korrekt willphreed Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 29.03.2017, 21:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge mehrere über 'suche koordninate' koor... gemslein Garmin GPSmap 62 & 78 Serie 1 03.03.2016, 12:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Garmin 60CSx zeigt falsche Koord... bucki81 Garmin GPSMap 60csx & 76csx 2 12.09.2015, 17:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pois aus GPS Koordinaten rwittich Software Allgemein 0 21.06.2015, 21:44 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum