GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Stromversorgung aus Meldung beim Oregon 650 abschalten Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Wolfdieter
Neu im Forum


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 14:44 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
ich habe ein Problem mit meinem Oregon 650 Softwareversion 5.00 am Fahrrad und der externen Stromversorgung.
Versorgt wird der Oregon 650 durch einen Busch und Müller Luxus U per Original Garmin USB Kabel.
Mein Problem:
Immer wenn ich an der Ampel stehe oder langsam fahre, bekomme ich die Meldung:

Stromversorgung aus. Abschalten in xx Sekunden. Mit Akkubetrieb fortfahren?
Dann muss ich Abschalten oder anlassen bestätigen.


Ich habe schon alle Einstellungen unter System/Schnittstelle versucht, ohne Ergebniss.

Beim Fahradfahren immer zu am GPS Navi rumzufummeln zu müssen ist nicht nur nervig, sondern auch gefährlich, daher die Frage:

Was kann ich nur tun um diese Meldung nicht mehr angezeigt zu bekommen,
denn einmal die Meldung übersehen heißt : Das Navi ist aus!

Die Stromversorgung vom Luxus reicht fürs Oregon aus, ein USB Werk von Busch und Müller würde die Meldung nur hinausschieben.

Für Tipp wäre ich sehr dankbar.

Viele liebe Grüße
Wolfdieter Gautzsch
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wolfdieter
Neu im Forum


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 14:47 Antworten mit ZitatNach oben

Hier noch ein paar Bilder



Image
Image
Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wolfdieter
Neu im Forum


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 14:57 Antworten mit ZitatNach oben

So sieht es dann am Radaus:

Image
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 17:52 Antworten mit ZitatNach oben

Du musst einen Pufferakku dazwischenschalten.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wolfdieter
Neu im Forum


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 19:18 Antworten mit ZitatNach oben

Vielen lieben Dank schuasdamichi für die schnelle Antwort.

Der Luxus U hat einen eingebauten Pufferakku.
Dieser reicht auch bei mir aus, da ich wenn ich dauerd diese Meldung mit Anlassen bestätige, mein Oregon nach ca 6 Std. Fahrzeit immer noch volle Akku Kapazität hat.
Wenn der Oregon bei Fahrtbeginn nicht volle Kapazität hat wird er sogar aufgeladen!!! (Durschnittsgeschwindigkeit ca 16KmH)
Was bedeutet: Ich kann damit Wochen-Monatelang damit fahren!!!!!!!!!!!!
Aber ich muss städig diese Meldung bestätigen, welches sicherlich auch softwareseitig ginge, was meine Frage war!

Wenn ich an der Ampel stehe, oder mich auch mal länger (30Minuten) Unterhalte, möchte ich das das Oregon vom Internen Akku versorgt wird, wenn ich dann wieder mit dem Fahrad fahre, soll er wieder vom Narbendynamo versorgt werden,
ohne dieses extra immer bestätigen zu müssen!
Denn einmal vergessen zu bestätigen, ist der Navi aus!!!!

Natürlich kann ich mir einen Pufferakku für xxx Euro kaufen, damit die Meldung nicht mehr kommt. Das Busch und Müller USB Werk reicht dann in meinem Falle für ca. für 5- 10 Minuten!
Wer mehr Minuten will kann natürlich auch mehr ausgeben.
Dann gebe ich das ganze Geld aber eigentlich nur dafür aus um eine Meldung nicht zu sehen, die ich meiner Meinung nach Softwareseitig einfach ausschalten können sollte.

Vielen lieben Dank nochmals für die Antwort,
Liebe Grüße
Wolfdieter Gautzsch
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 02.04.2017, 20:50 Antworten mit ZitatNach oben

Wolfdieter hat Folgendes geschrieben:
Der Luxus U hat einen eingebauten Pufferakku.
Der ist aber doch viel zu schwach. Im Prinzip dient er nur dazu, im Stillstand das Standlicht aufrecht zu erhalten.
Die Versorgung eines angeschlossenen Geräts ist nur sehr kurzfristig möglich.
Herstellerangabe:
Zitat:
Bei stehendem Fahrrad und ausgeschalteter Lichtanlage kann ein voller Pufferakku ein angeschlossenes USB-Gerät für etwa 4 Minuten mit Energie versorgen.
Ist das Licht eingeschaltet, geht der Akku deutlich schneller in die Knie.
Da brauchst du was vernünftiges. Ich verwende einen PowerTank von Swiss Batteries (keine Schleichwerbung - das Teil gibt es schon ewig nicht mehr zu kaufen), der gleichzeit ge- und entladen werden kann. Die Kapazität von 4400 mAh ist für meine GPS-Geräte (Oregon 450, Satmap Active 10) gerade so ausreichend; ein moderner Pufferakku sollte mindestens das Doppelte habe.


Wolfdieter hat Folgendes geschrieben:
Aber ich muss städig diese Meldung bestätigen, welches sicherlich auch softwareseitig ginge, was meine Frage war!
Nein, softwareseitig lässt sich daran nichts ändern. Wenn die Ausgangsleitung Deines Luxos zusammenbricht, geht das Oregon aus. Man kann das Gerät nicht so einstellen, dass es aus einer Spannung von einem halben Volt auch noch genügeng Leistung herauskitzelt; das ist technisch einfach nicht machbar.


Wolfdieter hat Folgendes geschrieben:
Natürlich kann ich mir einen Pufferakku für xxx Euro kaufen, damit die Meldung nicht mehr kommt
Da wirst Du wohl in den saueren Apfel beissen müssen.
So teuer sind die Dinger mittlerweile nicht mehr (z.B. 10.000 mAh Powerbank der Firma Anker für ca. 22,- €; QuickCharge brauchst Du ja nicht).


Offensichtlich verwendest Du für Dein Oregon den dazugehörigen Akku-Pack. Vielleicht lässt Du den mal heraussen. Das hätte zwei Vorteile:
- das Gerät wird dadurch leichter; es rüttelt und zerrt weniger Masse an der Halterung. Der Batteriedeckel-Verschluss und insbesondere die Dichtung werden es Dir danken.
- der Pufferakku muss nur das Oregon mit Strom versorgen und nicht noch zusätzlich den Akkupack aufladen. Das macht sich mit Sicherheit in einer deutlich geringeren Leistungsaufnahme bemerkbar.

Natürlich könntest Du zur "Notversorgung" auch normale AA-Batterien bzw. Akkus (z.B. eneloops) einlegen; damit fällt Vorteil Nr. 1 aber selbstverständlich wieder weg.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wolfdieter
Neu im Forum


Anmeldedatum: 02.04.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 14:20 Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Na dann suche ich mal nach einen Pufferakku. Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge max. Punkte beim routen mit Oreg. 700... Oenos Garmin Oregon und Dakota Serie 0 06.11.2017, 14:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FW, 4.80 von 4.70 beim Garmin 64s bovenden Garmin GPSmap 64 Serie 0 01.10.2017, 14:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Oregon 450t oderhecht Garmin Oregon und Dakota Serie 4 01.09.2017, 11:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BaseCamp - Problem beim Senden von Li... horleo17 Gelöschte Beiträge 0 31.08.2017, 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge OSM Karten Darstellung auf Oregon nrolli0016 Kostenlose - Freie digitale GPS Landkarten - z.B. OSM Karten 1 14.08.2017, 13:21 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum