GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Protokoll der Installation kostenlose Karten auf Oregon 450t Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 07.10.2012, 12:09 Antworten mit ZitatNach oben

Erst nach langen Suchen in Internetinformationen ist es mir gelungen, Gratiskarten (mit Ursprung aus openstreetmap) auf meinem Oregon zu installieren. Die Schwierigkeit für mich war, dass alle Anleitungen auf Vorkenntnissen aufsetzten, die ich nicht hatte. Deshalb habe ich protokolliert, wie ich erste Erfolge erzielen konnte, wobei ich nur grundlegende Windowskenntnisse vorraussetze. Weitere Kenntnisse hatte ich ja nicht. Das Protokoll kann vielleicht für andere Neulinge eine Hilfe sein. Nun würde mich interessieren, ob meine Ausführungen tatsächlich helfen. Kritik und evt Verbesserungsvorschläge würden mich freuen und würden mir helfen die Infos zu verbessern. Ihr findet meine Ausführungen zu dem Thema auf meiner nicht kommerziellen Internetsite www.sportincontro.de mit Klick auf Garmin Oregon.
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 07.10.2012, 16:42 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Siggi,

super Dokumentation!

Ein paar Anmerkungen von mir:

Zitat:
4.4.1
MapsetToolKit erzeugt eine gmapsupp.img Datei
Das wäre mir jetzt neu; vielleicht habe ich das bisher aber auch nur übersehen.
Bitte überprüfe das nochmal. Unter Umständen müsstest Du dann auch den Abschnitt
Zitat:
6.4.2
Im Ordner C:/Garmin/karten/kroatien wurde im Ablauf nach 6.3 eine gmapsupp.img Datei erzeugt
überarbeiten. Ich glaube, die gmapsupp.img ist auf irgend eine andere Art und Weise entstanden, aber nicht mit dem MapsetToolKit.


Zitat:
5.2
In meinem Bsp sind die Niederlande nun verschwunden.
Sendest Du anschließend die Alpenländer, so verschwindet Griechenland.
Das liegt daran: MapSource erzeugt jedesmal eine gmapsupp.img. Wenn Du einen neuen Kartensatz überträgst, heisst der wiederum gmapsupp.img und überschreibt die alte Datei.
Also vor dem Übertragen eines neuen Kartensatzes die vorhandene gmapsupp.img umbenennen. Dann kann wieder eine gmapsupp.img dazugeschrieben werden. Siehe z.B. auch dieses Thema.
Zitat:
5.3
So können auch mehrere Karten mit unterschiedlich getauften .img Dateien auf dem Navi Oregon 450t gespeichert und verwendet werden, wobei keine (vermutlich in gmapsupp.img enthaltene) Karte “verdrängt” wird.
Genau.
Es können auch Kacheln aus mehreren unterschiedlichen Quellen in eine einzige gmapsupp.img integriert werden; dazu müssen sie aber gleichzeitig übertragen werden. Siehe diese Video-Anleitung: http://www.gps-forum.net/garmin-video-3-mehrere-karten-auf-das-gps-gerat-ubertragen-t1087.html

Zitat:
5.3
Nach dieser Prozedur grl.img wieder in gmapsupp.img umbenannt, um evt Schwierigkeiten mit MapSource oder Basecamp vorzubeugen.
Kann aber auch wieder die oben genannten Probleme geben.

Zitat:
6. Karte aus Kacheln
Das hier beschriebene Identifizieren und Herunterladen der Einzelkacheln von Computerteddy ist eine ziemlich umständliche Angelegenheit. Einfacher geht es bei Lambertus:
Entweder die Kacheln per Mail zuschicken lassen oder gleich direkt mit Rechtsklick -> Ziel speichern unter... einzeln runterladen (wenn es nicht zu viele sind).

Zitat:
mein Wunsch: Aussehen auf dem Navi genau so wie bei openstreetmap
Das Aussehen der Karte in MapSource bzw. auf dem Gerät wird hauptsächlich durch das Typfile bestimmt. Die Onlinekarte von Openstreetmap ist mit Mapnik gerendert.
Zitat:
6.1.3 Type Files
Frage: Welches Type File leistet eine Abbildung der Karte auf dem Navi, die der Karte in openstreetmap am Ähnlichsten sieht?
Es gibt bereits verschiedene Ansätze, dieses Erscheinungsbild auch auf den Garmin-Geräten zu simulieren.
Die Freizeitkarte von Klaus Tockloth oder die openfietsmap kommen dem schon recht nahe.
Ausserdem kann man sich bei den oben bereits erwähnten Lambertuskarten ein entsprechendes Typfile mitschicken lassen (Bei "Include a TYP file" die Option "Mapnik" auswählen).
Zitat:
This TYP file tries to mimick the Mapnik stylesheet as used by the main OpenStreetMap slippy map.
.Ein Diskussionsforum dazu findest Du hier: http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=10032
Hier noch ein Typfile als Download, das Du als Vorlage verwenden könntest: http://code.google.com/p/mkgmap-style-sheets/downloads/detail?name=mapnik.typ
Die Typfiles lassen sich mit diversen Editoren noch selber anpassen.

Zitat:
6.1.2 Höhenlinien
Hier hat man keinen Einfluß auf die Gestaltung der Höhenlinien, wie z.B. Höhenabstände oder Strichstärke.
Das geht ebenfalls über das Typfile.


Zitat:
6.3 Karte in Mapsource installieren
Ja im Fenster MapsetToolKit..(Text ist mir nicht klar!!),
Hier geht es um die Family-ID. Alle Dateien eines Kartensatzes bekommen als "Familiennamen" die gleiche FID-Nummer. Diese FID ist normalerweise vom Erzeuger der Karten bereits festgelegt.
Wenn Du bei der Installation mit dem MapsetToolkit diese FID selber änderst (in Deinem Beispiel auf "100") wirst Du gefragt, ob auch beim Typfile die Original-FID auf den von Dir eingegebenen Wert geändert werden soll (und damit das Typfile mit zur Familie gehört). In aller Regel bestätigt man das mit "Ja".


Ansonsten Danke für die Zusammenstellung und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Kartenbasteln!

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 12.10.2012, 13:11 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo schuasdamichl!
Vielen Dank für die Infos. Ich brauche etwas Zeit, um alles in mein Protokoll einzuarbeiten.
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 07.11.2012, 14:39 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo schuasdamichl!
Einiges hat tatsächlich nicht mehr so funktioniert, wie von mir beschrieben. So hat MapsetToolkit keine gmapsupp.img Datei erzeugt sondern zB eine test.img Datei. Nachdem ich diese einfach auf die zusätzlich eingestzte micro Karte Verzeichnis Garmin kopiert habe, wurde sie auch nicht im Navi angezeigt. Hab die test.img dann wieder über Windosexplorer gelöscht und mit BaseCamp oder Mapsource (habe nicht aufgeschrieben welches von beiden) ans Navi übertragen. Dann wurde test im Navi und auf der Micro karte unter /Garmin angezeigt. Nun will ich weiter testen. Dazu habe ich test.img vom Navi microkarte wieder gelöscht und zu meinem Erstaunen festgestellt, dass die test Karte weiterhin im Navi zur verfügung steht, d.h. auch aktiviert werden kann. Weißt Du, wie man solche Karten ganz aus dem Navi löscht? Anders kann ich schlecht Abläufe für mein Protokoll testen.
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 07.11.2012, 19:20 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Siggi,

das ist mir immer noch nicht ganz klar:
südradler hat Folgendes geschrieben:
So hat MapsetToolkit keine gmapsupp.img Datei erzeugt sondern zB eine test.img Datei.
Wie hast Du das gemacht?
Oder meinst Du GMapTool? Damit geht das schon.

Zu der test.img: Du schreibst, dass Du sie sowohl auf das Gerät wie auch auf die Speicherkarte übertragen hättest, also 2x. Gelöscht hast Du sie aber nur 1x. Wahrscheinlich liegt also noch irgendein Duplikat entweder auf dem Gerät oder der mikroSD.
Im Explorer kann sich die natürlich hinter fast jedem beliebigen Dateinamen verstecken. Ich würde mal mit GMapTool (unter Datei -> Info bzw. Details) sämtliche *.img-Dateien durchchecken; vielleicht findest Du dadurch einen Hinweis, was Du noch löschen musst.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 08.11.2012, 17:15 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo schuasdamichl!
Vielen Dank für Dein Interesse.
Da mir doch immer wieder vieles unklar ist und ich bei meinen Testversuchen nicht mehr durchblickte, wollte ich einfach nochmal von vorne beginnen und alles genau protokolliern, was ich bei meinen letzten Bemühungen versäumt hatte. Deshalb weiß mich auch nicht mehr so genau, wie ich meine Überspielversuche der Testlandkarte angestellt hatte. Deshalb auch zunächst der Versuch, die Testlandkarte durch Löschen von test.img aus dem Laufwerk, Verzeichnis \Garmin der zusätzlich eingebauten micro SD Karte aus dem Navi zu entfernen, was ja dann nicht gelang. Also, wo ist die Testlandkarte jetzt im Navi verborgen? Vielleicht in der gmapsupp.img Datei im Verzeichnis \Garmin des fest eingebauten "Laufwerks" des Navi? Wo auch immer, wie krieg ich sie aus dem Navi wieder raus? Hilft da vielleicht GMapTool? Ist das nicht für viele interessant, die zahlreiche solcher "verborgener" Karten auf dem Navi haben und wieder welche loswerden wollen, damit das Navi nicht zumüllt?
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 08.11.2012, 18:45 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Siggi,

südradler hat Folgendes geschrieben:
Also, wo ist die Testlandkarte jetzt im Navi verborgen? Vielleicht in der gmapsupp.img Datei im Verzeichnis \Garmin des fest eingebauten "Laufwerks" des Navi?
Das vermute ich eigentlich auch.
Um das festzustellen würde ich wie gesagt das Gerät mal an den PC anschließen und diese gmapsupp.img mit dem GMapTool öffnen. Dann unter "Details" schauen, ob Du hier irgend ein Anzeichen auf Deine Testkarte findest.

Oder die Holzhammer-Methode:
Ziehe Dir mit dem WindowsExplorer ein Backup der gmapsupp.img auf Deine Festplatte und lösche dann die komplette gmapsupp.img vom Gerät. Steht die Testkarte danach immer noch zur Auswahl? Wenn nicht, ist es ziemlich eindeutig, dass die Testkarte in dieser gmapsupp.img enthalten ist.
Oder hast Du sonst noch eine andere *.img-Datei auf dem Navi?

südradler hat Folgendes geschrieben:
Wo auch immer, wie krieg ich sie aus dem Navi wieder raus?
Wenn die Testkarte wirklich in der gmapsupp.img drin ist, erstellst Du Dir am Einfachsten mit Mapsource nochmal eine neue gmapsupp.img, nur diesmal halt ohne die Kacheln der Testkarte.

Beziehungsweise: Erst sollte man vielleicht noch wissen, welche anderen Karten (ausser der "test.img") Du sonst noch auf dem Gerät aktivieren kannst? Was ist in der gmapsupp.img sonst noch drin?


Wenn Du die Möglichkeit hast, Deine gmapsupp.img irgendwo auf einen Server zu speichern, von dem ich sie mir wieder downloaden kann (z.B. File-Upload, Dropbox, sourgeforge oder was es sonst noch so gibt), schaue ich sie mir auch gerne mal selber an.

P.S.: Sehe gerade, Mike hatte so ziemlich die gleiche Idee Wink

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 09.11.2012, 14:35 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo schuasdamichl!
Damit ich mich nicht womöglich vergeblich mit GMapTools beschäftige, noch eine ergänzende Frage: Falls ich mit GMapTools die Testlandkarte tatsächlich finde, kann ich sie dann auch löschen? Oder geht das auch irgendwie mit MapSetToolKit?
Natürlich verfolge ich Deine sehr hilfreichen Anregungen auf jeden Fall weiter.
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 09.11.2012, 18:41 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Siggi,

soweit ich das jetzt in diesem Beitrag gelesen habe, hast Du noch weitere Karten auf Deiner Speicherkarte.
Je nach dem, was Du bei Deinem Versuchen alles probiert hast, kann sich die Testkarte auch in einen dieser Kartensätze eingeschmuggelt haben.
Um sicherzugehen, dass das nicht der Fall ist: Nimm mal die microSD aus dem Gerät und schalte es ein. Ist die Testkarte immer noch vorhanden? Dann wird sie mit ziemlicher Sicherheit in der gmapsupp.img enthalten sein.

Das GMapTool habe ich eigentlich deswegen vorgeschlagen, weil Du es ja eh schon auf dem Computer haben müsstest, wenn Du mit dem MapsetToolKit arbeitest. Sicherlich gäbe es zum Analysieren einer *.img-Datei noch andere Tools.

So großartig musst Du Dich damit gar nicht beschäftigen, für diesen Zweck reichen ein paar Mausklicks:

GMapTool startet normalerweise immer mit den Reiter "Datei". Hier links auf "Dateien zufügen" klicken, die gmapsupp.img auf dem (natürlich angeschlossenem) Gerät auswählen und danach rechts auf "Details".
Ich habe jetzt eine kleine Demo-gmapsupp.img aus jeweils 3 Kacheln der Kowoma-Freizeitkarte, der Freizeitkarte von Klaus Tockloth, der AiO sowie einer eigens erstellten Karte "Test" (aus Lambertuskacheln, die tauchen als "OSM Generic Routable" auf) erstellt.
Im GMapTool schaut das dann so aus:

Image

Vielleicht findest Du bei Dir ja auch irgendwo die "Test"-Einträge, die ich zur Verdeutlichung grün eingerahmt habe (übrigens könntest Du dazu auch die Schaltfläche "Suche" zur Hilfe nehmen).
Geht aber natürlich nur, wenn dieser Kartensatz auch wirklich mit dem Namen "Test" eingetragen ist.
Oder vielleicht weisst Du zumindest noch, aus welchen Kacheln Du Deine Testkarte zusammengebaut hast (werden ja auch angezeigt).
Damit ist dann aber jedenfalls eindeutig, dass meine "Test"-Karte in dieser gmapsupp.img enthalten ist.


südradler hat Folgendes geschrieben:
Falls ich mit GMapTools die Testlandkarte tatsächlich finde, kann ich sie dann auch löschen?
Hm, das GMapTool hat etliche Funktionen, die ich bisher noch nicht so richtig ausprobiert habe. Ich weiß nicht, ob sich damit eine gmapsupp.img so einfach umstricken lässt, ohne sie vorher zu zerlegen.

Ich würde wie gesagt einfach eine neue gmapsupp.img mit MapSource erstellen.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
südradler
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 07.10.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 10.11.2012, 15:03 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo schuasdamichl!
Nach Entfernung der micro SD Karte waren im Navi meine Karten kroatien usw verschwunden, nur die Karte test und die von Garmin vorinstallierten Grobkarten waren immer noch aktivierbar.
Nun würde ich gerne Deinen Ratschlag mit MapSource eine neue gmapsupp.img zu erzeugen befolgen. Aber wie geht das? Ich verstehe das so, dass ich auf dem PC diese gmapsupp dann irgendwo finde und ans Navi in den fest eingebauten Speiche überspiele.
Danke für Deinne Geduld.
Siggi
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 10.11.2012, 20:46 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Siggi,

damit ist es wohl zu 99 % sicher, dass Deine Testkarte in der gmapsupp.img im internen Gerätespeicher enthalten ist.
Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und wage zu behaupten: In dieser gmapsupp.img sind ansonsten keine weiteren Daten mehr enthalten.
Du könntest also ohne weiteres die gmapsupp.img einfach vom Gerät löschen. Damit wärst Du die Testkarte los, ohne dass irgend welche anderen Karten verloren gingen. Du bräuchtest auch nicht einmal eine neue gmapsupp.img erstellen.

Trotzdem: Wie Dir auch Mike schon empfohlen hat, würde ich mir zuvor ein Backup auf dem PC speichern; und zwar von allen Dateien, die auf dem Oregon liegen (falls das nicht bereits geschehen ist).



südradler hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe das so, dass ich auf dem PC diese gmapsupp dann irgendwo finde und ans Navi in den fest eingebauten Speiche überspiele.
Wenn Du die Daten als Backup auf dem Computer gespeichert hast, wirst Du logischerweise auch diese gmapsupp.img dort wiederfinden. Aber das ist ja die Testkarte, die Du gar nicht mehr haben willst. Unter Umständen werden sich inzwischen auch noch ein paar weitere gmapsupp.img`s aus anderen Quellen auf Deinem PC angesammelt haben.
Aber wie gasagt: Eigentlich brauchst Du momentan gar keine gmapsupp.img mehr. Wenn Du Deine Versuche wiederholst, wird zwangsläufig irgendwann sowieso wieder eine gmapsupp.img entstehen.


südradler hat Folgendes geschrieben:
Nun würde ich gerne Deinen Ratschlag mit MapSource eine neue gmapsupp.img zu erzeugen befolgen.
Eine gmapsupp.img entsteht normalerweise immer dann, wenn Du aus MapSource oder Basecamp/ MapInstall einen Kartensatz auf das Gerät oder eine Speicherkarte (würde ich eher empfehlen) überträgst. Eine dort eventuell bereits vorhandene gmapsupp.img wird (meist nach einer Warnmeldung) überschrieben und durch die neue ersetzt.
Eine auf diese Weise erzeugte gmapsupp.img kann auch Kacheln aus mehren unterschiedlichen Karten enthalten; siehe diese Videoanleitung: http://www.gps-forum.net/videos/Video_Anleitung_3_mehrere_Kartenkacheln/Mehrere_Karten_uebertragen.html
Das Video ist schon etwas älter; damals musste ein Kartensatz immer zwangsweise den Namen "gmapsupp.img" haben, der von MapSource auch automatisch vergeben wird. Bei modernen Geräten wie dem Oregon kann man die Datei aber fast beliebig umbenennen, solange die Endung .img erhalten bleibt. Das hast Du anscheinend ja auch schon mit Deiner Griecheland-, Kroatien- und Reit- und Wanderkarte so gemacht; da erzähle ich Dir wohl nichts Neues.
Danach kann man wieder eine neue gmapsupp.img erzeugen, wieder umbenennen usw. ...


Eine gmapsupp.img lässt sich auch mit dem GMapTool erzeugen; finde ich aber recht unübersichtlich. Ausserdem gibt es noch weitere Programme dafür (QLandkarte GT, GlobalMapper usw.). Das würde hier aber zu weit führen.

Was mich aber nach wie vor interessieren würde: Geht das wirklich auch mit dem MapsetToolKit?

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Akkuladung Oregon 600 marcritt Garmin Oregon und Dakota Serie 0 12.08.2018, 10:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge etrax20 Karten und Routingproblem 1olli1 Garmin Etrex und Geko Serie 0 24.06.2018, 16:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pioneer AVIC 3d - keine Karten mehr? Satelis Sonstige Geräte und Zubehör 0 21.06.2018, 13:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Karten images (*.IMG) werden auf MONT... friedbert Garmin Montana 600, 650 und 650t 0 03.06.2018, 20:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Softwear update beim Garmin Oregon 450t Schleswiger Gelöschte Beiträge 0 25.05.2018, 15:57 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum