GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
GPS Ortungsgeräte (Tracker) kaufen Sie am Besten bei GPS2All !

 Montana 600 zum Hardcore Enduro fahren Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19.01.2015, 16:17 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Im Dezember 2014 habe ich mir ein Montana 600 Navi gekauft und möchte es zum Enduro fahren einsetzen.
Die Routen möchte ich über den PC auf BaseCamp vorher ausarbeiten.
Ab und zu muss ich den Track auch mal verlassen.
Wenn z.B. Holzfäller ein Gebiet im Wald umdekoriert haben zum Mikadowald, indem sie viele Bäume gefällt haben,muss dies Gebiet manchmal umfahren werden.
Oder wenn grade mal ein Jagd dort stattfindet ist es auch schlecht nur nach Navi zufahren.
Aber was würde mein Navi mir dann anzeigen,will es zu dem Punkt zurück,wo ich den Track verlassen habe?
Da ich ein völliger Neuling bin finde ich nirgendwo im Netz mal eine Beschreibung wie man eine solche Route bzw Track ausarbeitet.Wenn ich hier Beiträge lese fällt es mir schwer die Begriffe umzusetzen.
Ich hatte jetzt mal einen Track im PC aufgezeichnet,so mitten durch den Wald,aber mein Navi wollte dann immer wieder auf Wegen fahren.
Dieser Track war nur ein Linie mit Richtungspfeilen,mitten durch den Wald,ohne Wege zu benutzen.Auch ohne Wegpunkte oder Start oder Ziel.

Ich bitte euch mir mal von Anfang an eine Beschreibung für einen Track zu geben,ohne Begriffe zu verwenden die ich erst wieder nachlesen muss,sondern im Navi oder PC finden kann.
Und wer das kurz und verständlich kann,sollte gleich ein Buch schreiben und verkaufen. Wink
Das schaffen die Hersteller noch nicht einmal in der Bedienungsanleitung.
Und das blöde ist das die nur Wege benutzen wollen.Wanderwege,Radwege,Strassen usw.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 19.01.2015, 20:04 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo und willkommen im Forum Smile

du hast ja bereits das Garmin-Gerät und die Software auf dem PC.

Da kannst du sofort loslegen und ausprobieren Very Happy

übrigens
welche Karten verwendest du?
von den Karten hängt alles ab - da gibt es keine Regeln die für alle gleich gelten.

Viel Spass beim Ausprobieren
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20.01.2015, 15:37 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anton,

danke für deine netten willkommens Grüße

immer diese Neulinge hier Razz

ich habe die Topo Karte von Deutschland im Navi.
Ich bastele mir ja gerne Routen zusammen,aber ich war dann aber entäuscht als das Navi mich immer wieder auf naheliegende Wege führen wollte.
Da will ich nicht drauf fahren.
Das erste mal bin ich einfach nach Kompass zu einem Zielpunkt im Wald gefahren und wieder zum Standort zurück.Aber das ist ja nur Evolutionstufe 1,dass Ding kann ja mehr.
Und das möchte ich gerne lernen.Ich möchte gerne nach Kompass von Wegpunkt zu Wegpunkt geführt werden,vom Start bis zum Ziel.
Das kann ja nicht so schwer sein.Aber ich brauche noch das nötige Verständniss dafür.Dieses aha
Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 21.01.2015, 14:06 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Freerider,

ich kenne mehrere unterschiedliche Topo-Karten von Deutschland.
Du musst deine Karte genauer beschreiben wenn ich dazu Tipps geben soll.

Wenn man eine Tour plant kann man verschiedene Möglichkeiten kombinieren.
Mit dem Montana kann man die wichtigsten Einsatzzwecke mit einem Profil voneinander trennen z.B.

Strassen-Navigation von deinem Ausgangspunkt bis zum Wald und/oder bei Problemen die schnellste Verbindung zum Wirtshaus/Feuerwehr.

Navigation auf bekannten Wegen durch Wald und Flur

Weglose Navigation in bekanntem oder unbekanntem Gelände

Grüsse
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 13:33 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anton,

ich habe mein Gerät grade mal gestartet und mir die Kartenbezeichnung notiert:Topo Deutschland V6 PRO V6.00.
Da bin ich jetzt aber gespannt auf deinen Tipp wie ich die Kombination von Wald und Wegen hinbekomme.
Und was passiert wenn ich den Track aus irgend einem Grund verlassen muss und später wieder einsteigen möchte?
Gruß
Stefan
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 15:34 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Stefan,

die TOPO D von Garmin ist auf den eingetragenen Wegen routingfähig.
Du kannst deine Tour in Basecamp als Route mit wenigen Zwischenzielen planen.
Dann kannst du diese Route in einen strassenfolgenden Track umwandeln lassen und zusätzlich auf das Montana übertragen.

Wenn du im Gelände auf den Wegen der Topo D der Route folgst kannst du diese ggf. verlassen und wirst wieder auf das nächste Zwischenziel geführt.

Den Track kannst du dir gleichzeitig auf der Karte anzeigen lassen damit zu evtl. Abweichungen erkennen kannst.

Viel Spass beim Ausprobieren
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.03.2015, 14:08 Antworten mit ZitatNach oben

Ich war die letzten Wochen leider mit einer Nierengeschichte beschäftigt und daher länger abwesend. Sad .Ich bin aber letztes WE mal meine erste Tour gefahren,wobei ich wieder nicht von meinen Montana so begeistert bin.
Bei Basecamp habe ich mir vorher einen Track geplant und den mit Wegpunkten,Startpunkt und Zielpunkt belegt.
Ich bin zu dem Startpunkt gefahren und habe den,am Basecamp ausgearbeiteten Track,dort gestartet.Ich habe den Track dann von Karte auf Kompass umgestellt.Das Navi wollte anscheinend zu den ersten Wegpunkt oder Startpunkt hin.Da der erste Punkt aber schwer zu erreichen war ( an einem Steilhang,Buschgruppe o.ä.) wollte ich in die Richtung meiner Route weiterfahren.Dann hat das Navi mich immer wieder zurück führen wollen zum ersten Wegpunkt.
Das scheint ja nicht zu klappen bzw weiterzugehen,wenn man nicht genau den ersten Wegpunkt trifft,oder?
Jetzt will ich mal versuchen bei meiner nächsten 50 -60 km Runde im Wald keine Wegpunkte zu legen,sondern nur einen festgelegtenTrack starten,damit ich nicht immer zu den Wegpunkten muss.Denke ich da richtig?? Rolling Eyes
Ich wünsche mir,dass das Navi mich per Kompass in die Richtung meines Tracks führt,ohne das es dabei Wege benutzt.Die Wege oder auch keine Wege in die gewünschte Richtung,suche ich mir dabei selber.
Aber das habe ich noch nicht geschafft,ausser beim allerersten Mal mit dem Gerät.Da hatte ich eine 30km entfernte Ortschaft gesucht bzw gefunden im Navi und mich per Kompass hinführen lassen.Und das möchte ich mit einer ganzen Runde auch hinkriegen.Leider bisher ohne Erfolg.
Worauf muss ich dabei achten,bei der Planung und Durchführung??
Ich fahre im Gelände meistens keine Wege,wenn überhaupt Rückewege oder einfach offene Waldgebiete.Offen heisst befahrbar,teilweise durch Flüsse,Bäche,steile Hänge oder Schluchten mit Felsen,über Baumstämme o.ä. ,aber wenn es machbar ist keine Wege.
Wie schonmal erwähnt,ich bin kein Fachmann in bezug auf die Navigation per Gerät.Newcomer Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 16.03.2015, 15:24 Antworten mit ZitatNach oben

Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
Worauf muss ich dabei achten,bei der Planung und Durchführung??
Mit Routen statt mit Tracks arbeiten; in Deinem Fall halt als Luftlinie (in BaseCamp heisst dieses Profil "Direkt").
Bei Rundkursen musst Du etwas aufpassen, wenn Start- und Zielpunkt (fast) identisch sind; sonst meint das Gerät am Anfang unter Umständen, Du wärst eh schon am Ziel angekommen. Eventuell musst Du dann dei Route in Hin- und Rückweg aufsplitten.

Wie Anton oben schon geschrieben hat: Den Track kannst Du Dir als "roten Faden" zusätzlich auf das Gerät laden. Wenn Du allerdings ausschließlich nach dem Kompass fahren willst, bringt Dir das eigentlich nichts.

Prinzipiell würde ich die Sache aber anders anpacken, denn
Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
dass Ding kann ja mehr.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 30.03.2015, 15:40 Antworten mit ZitatNach oben

Das ist mal eine Aussage die ich als Anfänger auch gerne umsetzen werde.

Ich werde versuchen den Start und Zielpunkt knapp nebeneinander zusetzen.
Da ich ja verschiedene Waldgegenden in Deutschland anfahre,die teilweise ca 150km oder auch mal weiter von mir entfernt sind,fahre ich da erst mit dem Bully hin,da muss ich von einem Punkt aus starten.

Danke auch für den Hinweis wie das Profil heisst bei Basecamp.

Du schreibst ich soll besser mit Routen als mit Tracks arbeiten,aber dann den Track zusätzlich aufs Navi laden,dass verstehe ich nicht.
Das hat bestimmt einen Sinn was du schreibst,aber bitte erkläre mir, wie ich das machen kann.

Also die Idee mit dem Kompass ist also Unfug Confused Ich soll nach dem roten Faden fahren?

Da ich aber nicht immer auf der vorgegebenen Linie fahren kann,aus irgendwelchen Gründen (Moor,Klippen,gefällte Bäume,Jäger usw) ,zeigt mir das Navi denn an,in welche Richtung ich mich bewegen muss um wieder den roten Faden zu finden,wenn ich das Hindernis umfahren muss?
Daher mein Grundgedanke mit dem Kompass,der soll mich immer wieder in die richtige Richtung führen.
Bitte bedenke,ich fahre selten auf Wegen und manchmal sind die Aufzeichnungen im Gerät einfach nicht fahrbar.

Wenn ich das alles umsetzen kann,wärs perfekt
Idea
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 01.04.2015, 19:05 Antworten mit ZitatNach oben

Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
Ich werde versuchen den Start und Zielpunkt knapp nebeneinander zusetzen.
Aber wie gesagt: Nicht zu knapp nebeneinander. Als Faustregel würdfe ich empfehlen: Der erste Wegpunkt sollte näher am Start liegen als der Endpunkt der Route. Das erleichert dem Gerät den "Einstieg".


Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
Du schreibst ich soll besser mit Routen als mit Tracks arbeiten,aber dann den Track zusätzlich aufs Navi laden,dass verstehe ich nicht.
Das hat bestimmt einen Sinn was du schreibst,aber bitte erkläre mir, wie ich das machen kann.
Bei der "direkten" Route wirst Du immer nur in Luftlinie zum nächsten Punkt geführt. Jedes andere Profil (z.B. Fußgänger, Radfahrer usw.) wird versuchen, Dich auf den Wegen zu führen (was Du ja gar nicht willst).
Auch wenn Du von dieser geraden Linie abweichst (was wohl ständig passieren wird) zeigt Dir der Kompass immer den direkten Weg zum nächsten Punkt; egal, wo Du Dich gerade befindest.

Solltest Du Dich aber mal wirklich verfranst haben, kannst Du auf die Kartenansicht wechseln und siehst anhand des Tracks, wo Du ursprünglich eigentlich fahren wolltest; das kann dir unter Umständen helfen, wieder den richtigen Weg zu finden.

Vielleicht hilft dir das Bild beim Verständnis (Route: magenta, Track: rot)

Image


Bei einer aktivierten Route reagiert der Kompass nur auf die Route und nicht auf den Track, oder anders ausgedrückt: Der Track beeinflusst die Kompassanzeige nicht und tut der Route nicht "weh".


Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
Also die Idee mit dem Kompass ist also Unfug Confused
Nein, überhaupt nicht. Schließlich gibt es diese Kompass-Seite ja nicht umsonst.
So, wie du die Sache handhaben willst, ist es aber nicht sinnvoll, den Kompass nach dem Track arbeiten zu lassen, sondern eben nach der Route.


Freerider24 hat Folgendes geschrieben:
Da ich aber nicht immer auf der vorgegebenen Linie fahren kann,aus irgendwelchen Gründen (Moor,Klipen,gefällte Bäume,Jäger usw) ,zeigt mir das Navi denn an,in welche Richtung ich mich bewegen muss um wieder den roten Faden zu finden,wenn ich das Hindernis umfahren muss?
Es zeigt Dir nicht den kürzesten Weg zurück zum Track, sondern die Richtung zum nächsten (Weg-) Punkt. Dort treffen Track und Route wieder aufeinander.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Freerider24
Neu im Forum


Anmeldedatum: 19.01.2015
Beiträge: 6
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.02.2017, 20:58 Antworten mit ZitatNach oben

Mittlerweile habe ich für mich ein perfektes System,wie ich das Garmin zum Endurofahren einsetze.
Ich erstelle mir auf Basecamp einen Track mit einem genau definierten Start- und Zielpunkt.Ich lege mir dazwischen wenige Wegpunkte dann so,das ich immer im Wald bleibe und möglichst wenig freies Feld oder befestigte Wege benutzte.
Das übertrage ich auf mein Montana Navi.Ich fahre dann zum Startpunkt,dort sehe ich dann eine Linie die mir die Richtung angibt.Daneben sehe ich meinen Standpunkt als kleines Endurobike.
Somit weiss ich immer in welche Richtung ich fahren muss um die Linie zu verfolgen.Den Weg suche ich mir so aus wie es das Gelände her gibt.
Mein Navi zeichnet den ganzen Weg automatisch auf,somit kann auf dem Weg sofort kehrt machen (um evt verloren gegangen Sachen zufinden),oder die Strecke nochmal zufahren,wenn sie besonders gut war.
Waren tolle Touren letztes Jahr,die wir gefahren sind.Das alles ohne groß Wege zu benutzen und wenn sind es allte Rückewege oder Single Trials.Das funktioniert überall,ohne die Gegend zu kennen.Überall der gleiche Spass.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Montana 610, bei langsamen gehen paus... Rucksack Garmin Montana 600, 650 und 650t 0 05.11.2017, 17:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Montana 600: Tracks werden mit andere... Transportvelo Garmin Montana 600, 650 und 650t 3 05.06.2017, 20:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Montana mit Mapsource Hugo.data Garmin Montana 600, 650 und 650t 4 18.05.2017, 22:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gelöschter Beitrag von Topic Montana ... lucas Gelöschte Beiträge 0 01.05.2017, 17:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Montana 680 T mit E-Bike verbinden MHK10 Garmin Montana 600, 650 und 650t 1 16.02.2017, 16:05 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum