GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Geocaching mit Oregon - HowTo? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31.03.2011, 19:55 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich bin der Neue und ich habe auch gleich eine Frage Cool

Ich möchte am Samstag mit ein paar Kindern und ihren Vätern einen Geocache machen. Dazu habe ich mir zwei Oregons (450 und 550) ausgeliehen und auch schon Caches (zwei Multicaches) hier in der Gegend ins Auge gefasst.
Um nicht ganz blind los zu marschieren bin ich heute abend mal losgegangen und habe versucht, einen Cache nachzugehen. Ich bin schon an der ersten Station gescheitert. Ich bin wie eine Katze um die Beute herumgeschlichen und habe das Ziel nicht gefunden. Wobei ich mir sicher bin, dass ich das Ziel mehr als einmal "getroffen" habe.
Ich bräuchte mal ein Tutorial, wie die ganze Nummer bei Multicaches funktioniert. Wie geht es weiter, wenn ich eine Station gefunden habe und die Lösung zur Berechnung der nächsten Koordinaten gefunden habe? Ich hatte das so verstanden, dass das Oregon einen beim paperless geocaching unterstützt und daher erwartet, dass automatisch eine Unterstützung zur Eingabe der neuen Koordinaten hochkommt oder sowas!?
Ein Multicache sollte es übrigens sein, um es für die Kinder etwas spannender zu machen.

Wäre für jede Hilfe oder Hinweis auf ein Dummy-Tutorial sehr dankbar!

Grüße
Marco
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 31.03.2011, 20:16 Antworten mit ZitatNach oben

Titus hat Folgendes geschrieben:

Um nicht ganz blind los zu marschieren bin ich heute abend mal losgegangen und habe versucht, einen Cache nachzugehen. Ich bin schon an der ersten Station gescheitert. Ich bin wie eine Katze um die Beute herumgeschlichen und habe das Ziel nicht gefunden. Wobei ich mir sicher bin, dass ich das Ziel mehr als einmal "getroffen" habe.

Hast Du Dir mal die Difficulty-Wertung angesehen. Je höher, desto schwieriger wird die Dose zu finden sein.
Und was für ein Cache-Behälter verwendet wurde? Ein Micro (Filmdose) kann man schon ziemlich fies verstecken.
Und schließlich den Hint lesen, falls vorhanden und vorige Logs.

Wenn man mit dem Cachen anfängt, hat man noch keine Ahnung, wie kreativ und damit schwierig Verstecke sein können.
Aber mit etwas Übung hat man einen Blick dafür.
Zitat:

Ich bräuchte mal ein Tutorial, wie die ganze Nummer bei Multicaches funktioniert. Wie geht es weiter, wenn ich eine Station gefunden habe und die Lösung zur Berechnung der nächsten Koordinaten gefunden habe? Ich hatte das so verstanden, dass das Oregon einen beim paperless geocaching unterstützt und daher erwartet, dass automatisch eine Unterstützung zur Eingabe der neuen Koordinaten hochkommt oder sowas!?

Wenn man zu einem Cache navigiert und nochmal das Icon "Geocaches" drückt, gibt es das Feld "Nächste Station ...", da kann man dann Koordinaten eingeben.

Diese Koordinaten werden aber, m.E. nur temporär gespeichert, man sollte sie also nochmal manuell speichern, sonst sind sie bei der nächsten Eingabe weg. Ich verwende diese Funktion aber nicht, kann also auch falsch liegen.

Ich mache das immer über Wegpunkt markieren.

Wenn Koordinaten bekannt sind, findet man die im Wegpunktmanager.
Zitat:

Ein Multicache sollte es übrigens sein, um es für die Kinder etwas spannender zu machen.

Bei längeren oder komplizierten Multis nehme ich trotzallem einen Ausdruck mit.
Ersten muss man immer etwas notieren und ggf. ausrechnen.
Zweitens gibt es Caches, wo Bilder benötigt werden, welche das Gerät noch nicht in der Beschreibung anzeigt. Die vollständige Beschreibung hat man ja eh nur als Premium-Member auf dem Gerät.
Und Drittens haben die, welche das Gerät gerade nicht haben auch etwas zu tun.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31.03.2011, 20:37 Antworten mit ZitatNach oben

Hi Mike!

Danke für deine Antwort!

mike_hd hat Folgendes geschrieben:

Hast Du Dir mal die Difficulty-Wertung angesehen. Je höher, desto schwieriger wird die Dose zu finden sein.
Und was für ein Cache-Behälter verwendet wurde? Ein Micro (Filmdose) kann man schon ziemlich fies verstecken.
Und schließlich den Hint lesen, falls vorhanden und vorige Logs.

Wenn man mit dem Cachen anfängt, hat man noch keine Ahnung, wie kreativ und damit schwierig Verstecke sein können.
Aber mit etwas Übung hat man einen Blick dafür.

Wenn ich mal bis zum Cache gekommen wäre Rolling Eyes
Der Multi hatte 2 Sterne. Ich würde grundsätzlich auch einen mit weniger Sternen nehmen, aber ich hätte gerne was bei uns in der Gegend, wo wir uns halbwegs auskennen.

Zitat:

Wenn man zu einem Cache navigiert und nochmal das Icon "Geocaches" drückt, gibt es das Feld "Nächste Station ...", da kann man dann Koordinaten eingeben.

Diese Koordinaten werden aber, m.E. nur temporär gespeichert, man sollte sie also nochmal manuell speichern, sonst sind sie bei der nächsten Eingabe weg. Ich verwende diese Funktion aber nicht, kann also auch falsch liegen.

Ich mache das immer über Wegpunkt markieren.

Wenn Koordinaten bekannt sind, findet man die im Wegpunktmanager.

Da würde ich gerne nochmal nachfragen... Ich habe gerade versucht, das mit dem nächsten Punkt zu üben. Muss ich dafür wirklich in der Nähe des Ziels sein oder kann ich das überall eingeben?
Und wie komme ich dahin zu der Eingabe? Ich starte den Cache indem ich auf die Fläche "Los" tippe und losmarschiere. Und dann? Irgendwie raffe ich das nicht Embarassed
Zitat:

Bei längeren oder komplizierten Multis nehme ich trotzallem einen Ausdruck mit.
Ersten muss man immer etwas notieren und ggf. ausrechnen.
Zweitens gibt es Caches, wo Bilder benötigt werden, welche das Gerät noch nicht in der Beschreibung anzeigt. Die vollständige Beschreibung hat man ja eh nur als Premium-Member auf dem Gerät.
Und Drittens haben die, welche das Gerät gerade nicht haben auch etwas zu tun.

Papier hatte ich auch dabei. Ist ja nicht so, dass ich mich dagegen wehre. Aber geholfen hat's mir auch nicht wirklich. Ich fürchte, ich muss morgen nochmal los. Sonst wird das am Samstag ein Debakel Crying or Very sad

Gruß
Marco
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 31.03.2011, 21:07 Antworten mit ZitatNach oben

Titus hat Folgendes geschrieben:

Da würde ich gerne nochmal nachfragen... Ich habe gerade versucht, das mit dem nächsten Punkt zu üben. Muss ich dafür wirklich in der Nähe des Ziels sein oder kann ich das überall eingeben?

Kann man überall eingeben.
Zitat:

Und wie komme ich dahin zu der Eingabe? Ich starte den Cache indem ich auf die Fläche "Los" tippe und losmarschiere. Und dann? Irgendwie raffe ich das nicht.

Nach los bist Du ja wieder auf der Karte.
Dort wieder raus gehen, auf das Hauptmenü.
Dann wieder das Icon "Geocaches", dort sieht dann die Auswahl anders aus, und es gibt das Feld "Nächste Station ...".

Um welchen Cache handelt es sich denn?

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 06:53 Antworten mit ZitatNach oben

Guten Morgen!

mike_hd hat Folgendes geschrieben:

Kann man überall eingeben.

Ok, danke. Werde ich mal probieren.

Zitat:

Nach los bist Du ja wieder auf der Karte.
Dort wieder raus gehen, auf das Hauptmenü.
Dann wieder das Icon "Geocaches", dort sieht dann die Auswahl anders aus, und es gibt das Feld "Nächste Station ...".

Um welchen Cache handelt es sich denn?


Es handelt sich um diese Cache:
Adlerauge
Ich hab's jetzt gerade im Büro Very Happy nochmal ausprobiert:
Cache geladen, Los gesagt. Dann berechnet er die Route bis zum ersten Punkt und zeigt mir die Karte.
Raus komme ich da über das x unten links in der Ecke. Tippe ich dann wieder auf das Icon Geocache, bekomme ich folgende Punkte zur Auswahl:
Oben in grau steht:
Aktuelles Navigationsziel
Adlerauge

Und dann folgende Punkte untereinander:
Beschreibung anzeigen
Show Logs
Tipp zeigen
Geocache suchen
Andere suchen
Gefundene zeigen

"Nächste Station" wird mir nicht angeboten Crying or Very sad

Ich werde es heute Nachmittag nochmal über die einfache Koordinateneingabe probieren.
Dazu noch 'ne Frage: In der Cachebeschreibung steht als nächste Koordinaten: N51°.30.105xA+3 E006°.54.37xA+1
Deute ich das richtig, dass statt des x das "A + 3" bzw. "A + 1" gesetzt werden muss? Mich wundert dabei allerdings etwas, dass die Bogensekunden schon dreistellig angegeben sind!? Weiter geht's beim Oregon doch gar nicht?

Grüße
Marco

PS: Ich habe als Karte OpenMTBMap drauf. Das Gerät stammt von einem MTB-Fahrer. Liegt es eventuell daran?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 07:23 Antworten mit ZitatNach oben

Ich nochmal Cool

Ich habe mir jetzt gerade mal die Koordinaten für den ersten Punkt bei google.maps angeschaut und dabei festgestellt, dass ich zwar nicht komplett irgendwo anders war, die Abweichung aber doch ein paar (geschätzte hundert) Meter betrug.
Mir scheint, das Gerät hatte im Wald leichte Probleme, die exakte Position zu finden.
Ich probiere es heute Nachmittag dann mit der "normalen" Koordinateneingabe nochmal. Mal sehen, ob das besser funktioniert...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 07:24 Antworten mit ZitatNach oben

Mion, moin
Titus hat Folgendes geschrieben:
Auswahl:
Oben in grau steht:
Aktuelles Navigationsziel
Adlerauge

Und dann folgende Punkte untereinander:
Beschreibung anzeigen
Show Logs
Tipp zeigen
Geocache suchen
Andere suchen
Gefundene zeigen

"Nächste Station" wird mir nicht angeboten Crying or Very sad

Dann ist die Firmware nicht aktuell.
Aber man kann das ja über "Wegpunkt" machen.
Zitat:

Ich werde es heute Nachmittag nochmal über die einfache Koordinateneingabe probieren.

Genau
Zitat:

Dazu noch 'ne Frage: In der Cachebeschreibung steht als nächste Koordinaten: N51°.30.105xA+3 E006°.54.37xA+1
Deute ich das richtig, dass statt des x das "A + 3" bzw. "A + 1" gesetzt werden muss? Mich wundert dabei allerdings etwas, dass die Bogensekunden schon dreistellig angegeben sind!? Weiter geht's beim Oregon doch gar nicht?

In der Tat, das ist etwas unklar, meist ist das so wie Du schreibst.

Da eine dreistellige Dezimale vorgegeben ist, wird man wohl die Zahlen mit A multiplizieren und dann die weitere Zahl addieren.

Aber man kann sich ja das Ergebnis ansehen und kalkulieren, ob es richtig ist. Liegt der Punkt sehr weit weg oder in der falschen Richtung muss es falsch sein.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 07:33 Antworten mit ZitatNach oben

mike_hd hat Folgendes geschrieben:
Mion, moin

Dann ist die Firmware nicht aktuell.
Aber man kann das ja über "Wegpunkt" machen.

Oh, muss ich wohl mal ein ernstes Wort mit dem Bekannten sprechen Laughing

Zitat:
Zitat:

Dazu noch 'ne Frage: In der Cachebeschreibung steht als nächste Koordinaten: N51°.30.105xA+3 E006°.54.37xA+1
Deute ich das richtig, dass statt des x das "A + 3" bzw. "A + 1" gesetzt werden muss? Mich wundert dabei allerdings etwas, dass die Bogensekunden schon dreistellig angegeben sind!? Weiter geht's beim Oregon doch gar nicht?

In der Tat, das ist etwas unklar, meist ist das so wie Du schreibst.

Da eine dreistellige Dezimale vorgegeben ist, wird man wohl die Zahlen mit A multiplizieren und dann die weitere Zahl addieren.

Aber man kann sich ja das Ergebnis ansehen und kalkulieren, ob es richtig ist. Liegt der Punkt sehr weit weg oder in der falschen Richtung muss es falsch sein.

Ich glaube, im konkreten Fall soll das x für multipliziert stehen. Also 105 multipliziert mit A und dann noch 3 dazu addiert. Man berechnet die Bodensekunden also komplett.
Wenn ich das mal mache, komme ich auch zu Koordinaten, die mir für den nächsten Punkt plausibel erscheinen.

Danke nochmal für deine Mühe!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:16 Antworten mit ZitatNach oben

Bis auf die letzte Station sind alle Stage QtA, also Question to answer, da muss lediglich was gefunden werden, was in der Gegend rumsteht/liegt.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:21 Antworten mit ZitatNach oben

mike_hd hat Folgendes geschrieben:
Bis auf die letzte Station sind alle Stage QtA, also Question to answer, da muss lediglich was gefunden werden, was in der Gegend rumsteht/liegt.


Gibt's noch andere Varianten?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:23 Antworten mit ZitatNach oben

Ja klar, dass z.B. ein Filmdöschen zu suchen ist, oder der Hinweis ist irgendwie angebracht, ein kleines Schild etc.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:24 Antworten mit ZitatNach oben

mike_hd hat Folgendes geschrieben:
Ja klar, dass z.B. ein Filmdöschen zu suchen ist, oder der Hinweis ist irgendwie angebracht, ein kleines Schild etc.


Ah, ok. Klar.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Peter Ponelli
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 27.03.2011
Beiträge: 26
Wohnort: W´stein

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:48 Antworten mit ZitatNach oben

Also bei mir steht im Auswahlmenü, nachdem ich die Navigation zum Cache gestartet habe, die Karte wieder verlassen habe u wieder auf den Menüpunkt "Geocache" gedrückt habe folgendes:

-Beschreibung anzeigen
-Logs anzeigen
-Hinweise anzeigen
-Geocache Status
-NÄCHSTEN ABSCHNITT EIN > nach Betätigen öffnet sich eine Koordinateneingabe
-Andere suche
-gefunden zeigen

Also entweder liegts wirklich an der Firmware (ich hab ein Oregon 550 Software Version 4.52) oder an der MTB Karte (glaube ich aber nicht).

Vielleicht führt bei dir der Menüpunkt "Geocache suchen" zur Koordinateneingabe?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Titus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 31.03.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 08:57 Antworten mit ZitatNach oben

In "meinem" Gerät steht:
Software Version 2.70
GPS Software-Version: 3.70

Scheint beides nicht mehr ganz up to date zu sein. Aber ein Softwareupdate an einem geliehen Gerät Rolling Eyes
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 01.04.2011, 09:18 Antworten mit ZitatNach oben

Peter Ponelli hat Folgendes geschrieben:

-NÄCHSTEN ABSCHNITT EIN > nach Betätigen öffnet sich eine Koordinateneingabe

Durch geänderte Text-Files können Menüpunkte anders heissen.

Mit der Karte hat das ganze nichts zu tun.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Oregon 450t oderhecht Garmin Oregon und Dakota Serie 4 01.09.2017, 11:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BaseCamp - Problem beim Senden von Li... horleo17 Gelöschte Beiträge 0 31.08.2017, 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge OSM Karten Darstellung auf Oregon nrolli0016 Kostenlose - Freie digitale GPS Landkarten - z.B. OSM Karten 1 14.08.2017, 13:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neues Oregon 700 penzer Garmin Oregon und Dakota Serie 0 12.08.2017, 14:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Oregon 600 startet nicht wodidre Garmin Oregon und Dakota Serie 0 24.07.2017, 18:07 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum