GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Garmin GPS Navigationssysteme FAQ - Häufig gestellte Fragen Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Garmin-Admin
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 1877

BeitragVerfasst am: 27.12.2008, 14:46 Antworten mit ZitatNach oben

Garmin GPS Navigationssysteme - FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Welches GPS Gerät ist das richtige für mich ?

    Das kommt ganz auf den Verwendungszweck an, hier die gängigsten Verwendungszwecke.

    Autofahren: Garmin Nüvi Serie
    Fahrradfahren: Garmin Edge Serie
    Joggen: Garmin Forerunner Serie
    Wandern: Garmin Etrex-, Colorado- und Oregon Serie, myNav 600 sowie die Garmin 60er und 76er Reihe.
    Geocaching: alle Outdoor Geräte von Garmin sind dafür geeignet

    Hier ein sehr anschauliches PDF Dokument, das einem in dieser Frage weiterhelfen kann.

    Link: http://www.poly-electronic.ch/dok-gps/mein_gps.pdf


2. Was bedeutet es, wenn eine Karte Autorouting fähig ist ?

    Auto-Routing bedeutet, wenn ein GPS-Empfänger mit geeigneter Karten-Software, dazu in der Lage ist, eine Route von Punkt X nach Punkt Y bzw. von der aktuellen Position zum Zielpunkt zu berechnen. Um diese Funktion zu ermöglichen, muss das digitale Kartenmaterial, Informationen über befahrbare Straßen, bzw. dessen Fahrtrichtung und Zustand kennen, z.B, ob es eine Straße oder ein Fahrradweg ist. Der CityNavigator bietet die Funktion der automatischen Routenberechnung, so muss nicht wie bei der Garmin Topo, jede Route vorher am PC geplant werden.


3. Welche Land-Karte für welchen Verwendungszweck ?

    Topografische Karten:

    Topografische Karten wie die TOPO von Garmin, enthalten Geländeinformationen mit Schummerungen, Städte, Dörfer, Industrieflächen, Höhenlinien, Straßen, Wälder, Seen, Gipfel, Berge, detailliertes Straßen- und Wegenetz bis hin zu kleinen Pfaden, Waldwege, Feldwege, Fahrradwege und Points of Interest wie Restaurants, Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, etc.

    Topografische Karten eignen sich also hervorragend für Wanderer, Fahrradfahrer, Geocacher, Hobbyflieger und alle anderen, die auf genauste Darstellung von bis zu kleinsten Pfaden angewiesen sind.

    Topografische Karten sind normalerweise nicht auto-routing-fähig, da ihnen detaillierte Informationen über die Straßenverhältnisse wie z.B. Fahrtrichtungen und Anschlüsse fehlen. Des Weiteren fehlen oft genaue Adress-Informationen die eine Routenplanung zu Adresse XY nicht möglich machen. Dafür haben Sie die Möglichkeit Routen vorher am PC mit Mapsource ( Trip and Waypoint Manager ) zu planen, danach in Ihr GPS Gerät zu laden und dann einfach ab zu laufen. Der GPS-Empfänger zeigt dabei immer Ihren genauen Standort an und die Route wird auf dem GPS-Empfänger als Linie dargestellt, die sich einfach ablaufen lässt.

    Straßenkarten:


    Straßenkarten wie der City Navigator von Garmin, enthalten detaillierte Straßen Informationen, das fängt bei der Landstraße an und hört bei der Autobahn auf, des Weiteren, enthalten Straßenkarten meistens alle Dörfer und Städte. Auch genaue Adress-Informationen sind enthalten, das heißt, alle Straßennamen und Hausnummer. Im Gegensatz zu den Topo Karten ist der City Navigator von Garmin routingfähig. Das heißt Sie können von Ihrem Standort Ihr gewünschtes Ziel auswählen, und sich wie aus der Autonavigation bekannt, die kürzeste oder schnellste Route berechnen lassen und automatisch zu Ihrem Ziel lotsen lassen. Dafür sind in den Straßenkarten keine Wege wie Feldwege, Waldwege, Fahrradwege usw. verzeichnet. In dem City Navigator von Garmin sind des Weiteren Sonderziele (POIs) wie Restaurants, Bars, Hotels, Tankstellen, Krankenhäuser und viele mehr enthalten. Mit dem City Navigator von Garmin haben Sie die Möglichkeit Routen am PC mit Mapsource automatisch nach Ihren Wünschen berechnen zu lassen, oder einfach mit Ihrem GPS Gerät von Ihrem Standort zum gewünschten Ziel.


4. Wo liegt der Unterschied zwischen dem City Navigator und der Topo auf DVD oder SD Speicherkarte ?

    Ganz einfach, der City Navigator und die Topo auf SD Speicherkarte, können Sie nur in Ihrem GPS Gerät nutzen. Möchten Sie allerdings Routen auf dem PC planen, was ja der eigentliche Vorteil ist, dann müssen Sie zu DVD Version greifen. Denn mit der DVD Version können Sie die digitalen Landkarten auf dem PC mit Mapsource nutzen und ebenfalls auf Ihrem GPS Gerät. Kaufen Sie sich also die SD Speicherkartenversion der Topo, ist es nicht möglich eine Wanderroute zu planen., daher auch der Preisunterschied. Mit dem City Navigator können Sie aber auch ohne PC Routen von A nach B berechnen lassen, einfach so wie bei jedem Auto Navi.


5. Welche Karten kann ich noch auf meinem GPS Gerät verwenden?

    Von Garmin sind die Topo Karte und der City Navigator kompatibel zu den Garmin GPS Geräten. Es gibt keine anderen Karten die käuflich erworben werden können für die Garmin GPS Geräte. Es gibt aber noch die kostenlose Openstreetmap, diese kann auch auf Garmin GPS Geräten genutzt werden.

    http://www.gps-forum.net/video-anleitung-6-openstreetmap-osm-in-mapsource-install-t1652.html

    Da diese Frage sehr sehr häufig gestellt wird nochmal: Käufliche Karten für Garmin GPS Geräte gibt es auch nur von Garmin, ansonsten gibt es nur noch die Openstreetmap! Karten von MagicMaps oder Fugawi, können nur auf dem PC zur Routenplanung genutzt werden. Es lassen sich zwar die Routen auf das GPS Gerät übertragen, aber die Karten können nicht übertragen werden!


6. Wird eine Land-Karte beim Kauf eines Garmin GPS Gerätes mitgeliefert, wenn ja reicht diese aus ?

    Bei den Kartenfähigen Outdoor GPS Geräten von Garmin ( z.B. 60csx ), gehört zum Lieferumfang auch eine Karte, diese wird, Atlantic Basemap genannt ( manchmal auch Europe Basemap). Dabei ist zu beachten, dass das Gerät in Deutschland gekauft wird, denn ansonsten, kann es sein, das die Basemap, Deutschland, Schweiz usw. nicht enthält.

    Zu der Frage ob die Basemap zum alltäglichen Gebrauch reicht, ist ganz klar zu sagen nein, denn wie oben zu sehen, enthält diese nur größere Städte, sowie Bundesstraßen und Autobahnen. Möchte man also Wandern, benötigt man eine Karte auf der man auch Waldwege, Feldwege, und kleinere Straßen findet. Somit muss man sich eine Topografische Karte zulegen.

    Weitere Informationen zu der Basemap:

    http://www.garmin.de/karten/diverses/Basemap-Atlantic-Recreational.html

    http://www.garmin.de/karten/diverses/Basemap-Atlantic-Autoroute.html


7. Wie kann ich eine oder mehrere digitale Land-Karten auf meine Speicherkarte im GPS Gerät laden ?


    Image

    Das ist ganz einfach, wählen Sie die gewünschte Karte in Mapsource aus und selektieren dann einfach mit dem Karten-selektier Werkzeug, so viele Kacheln wie Sie benötigen. Die ausgewählten Kacheln der Landkarte sind nun rot eingefärbt und links unter Karten finden Sie nochmals eine Auflistung aller selektierten Karten.

    Wenn Sie jetzt noch eine weitere Land-Karte in Ihr GPS Gerät laden möchten, ist es wichtig die erste ausgewählte Land-Karte, noch nicht in das Gerät zu übertragen, weil wenn Sie dann die andere Karte dazu laden möchten, die vorherige überschrieben wird. Daher wählen Sie in Mapsource eine weitere Land-Karte aus und selektieren auch diese Karten-Kacheln der Karte, jetzt werden die Karten-Kacheln der zweiten Land-Karte zu der ersten Land-Karte links unter Karten hinzugefügt.

    Als letztes prüfen Sie noch die Größe der ausgewählten Kacheln, ob diese auch wirklich auf die Speicherkarte passen. Die Information welche Größe in Mega Byte die selektierten Karten-Kacheln haben, finden Sie gleich unter den aufgelisteten Karten-Kacheln links in Mapsource. Haben Sie zu viele Karten-Kacheln ausgewählt können Sie ebenfalls mit dem Karten-selektier Werkzeug einzelne Karten Kacheln wieder deselektieren, so das auch alles auf Ihre Speicherkarte passt. Zum Schluss wählen Sie in Mapsource oben in der Menüleiste aus, an Gerät senden, um die Karten auf das GPS Gerät zu übertragen.

    Beachten Sie bitte, das wenn Sie jetzt eine neue Karte auf Ihr GPS Gerät laden möchten, die alte Karte überschrieben wird. Daher muss man auch, wenn man mehrere Land-Karten auf dem GPS Gerät haben möchte, diese immer zusammen übertragen und nicht hintereinander.

    Wenn Sie die Karten in das GPS Gerät übertragen haben, können Sie einfach zwischen den installierten Karten hin und herwechseln. Haben Sie den City Navigator und die Topo zusammen auf Ihr GPS Gerät übertragen, ist es sogar möglich die Karten zu überlagern und somit die Funktionen und Vorteile der einzelnen Karten zu verbinden.


8. Manuelle Routenplanung am PC


    Anleitung von Juergenss vielen Dank dafür.

    Möchte man z.B. für eine Wanderung am PC selber eine Route planen, so ist dies einfach mit Mapsource möglich. Diese Art von Routing heißt Luftlinienrouting.

    Image

    1. Auf dem PC Mapsource starten und darin mit der Maus die Route zeichnen. Dafür benutzt man das Routenwerkzeug, wie oben zu sehen. Das geschieht in dem man nur bei wesentlichen Richtungsänderungen und bei Abbiegungen einen Punkt setzt. Insgesamt kann man für eine Route bis zu 250 Punkte setzen. Für Radtouren übliche Punktdichte ist durchschnittlich 2 bis 4 Punkte pro Kilometer.

    2. Diese Route ins Gerät speichern und im Gerät (entweder auf Nachfrage oder fest) (Im Hauptmenü/Einstellung/Routing den Eintrag 'Führung' auf 'Luftlinie' stellen) Luftlinienrouting wählen. Route starten.

    3. Im Kartenfeld kann man noch einem Datenfeld mit dem Richtungspfeil (Zeiger) anzeigen lassen, der zeigt, wie der Pfeil im Kompass, immer zum nächsten Wegpunkt der Route

    4. Auch nach Wunsch, aber vorteilhaft wenn man nach Süden fährt, die Kartenanzeige auf Fahrtrichtung oben stellen und ziemlich reinzoomen, damit man die Richtung zum nächsten Routenpunkt immer gut erfasst. Problem sind immer leicht schräge Abzweigungen mit mehreren Möglichkeiten. Da kann man sich schonmal trotzdem verfahren. Aber am Richtungspfeil erkennt man das nach wenigen Metern.


9. Größe der Kartendaten

    Die Topo V3 Deutschland nimmt auf einer Speicherkarte 1400 MB ein.
    Der City Naviagtor v9 nimmt ebenfalls 1400 MB auf der Speicherkarte ein.

    Zusammen sind es genau 2836 MB.

    Die Übertraung mittels Mapsource auf die Speicherkarte eines Garmin Oregon, dauert ca. 25 Minuten.


10. Wie lassen sich Karten von Mapsource ohne oder mit Routenberechnungsdaten auf der GPS Gerät übertragen?

    In Mapsource können Sie mit dem Kartenwerkzeug eine oder mehrere Karte übertragen, bei Karten mit Routenberechnungsdaten wie dem City Navigator, können Sie auswählen ob die Karten mit oder ohne Routenberechnungsdaten übertragen werden sollen.
    Bei den NT-Versionen der Garmin-Karten wird der Auswahlhaken automatisch gesetzt und läßt sich auch nicht wegnehmen, so dass die Routingdaten immer automatisch mit übertragen werden.

    Image



11. Wie stelle ich mein GPS Gerät richtig für die Routenführung ein?

    Haben Sie Karten mit Autoroutingfunktion wie den City Navigator, das heißt, Ihr Gerät plant Ihre Tour von A nach B automatisch, dann müssen Sie Ihr GPS Gerät in den Einstellungen --> Routing --> Routenpräferenz auf "Kürzere Zeit auf Straße" oder "Kürzere Strecke auf Straße" einstellen. Möchten Sie jedoch mit Ihrem GPS Gerät wandern gehen und haben eine Karte ohne Routenberechnungsdaten auf Ihrem GPS Gerät wie z.B. die Topo von Garmin, dann können Sie entweder in Mapsource Ihre Routen planen oder eine von einem Tourenportal im Internet herunterladen. Dann müssen Sie in Ihrem GPS Gerät folgende Einstellungen tätigen Einstellungen --> Routing --> Routenpräferenz und dort "Luftlinie" auswählen.



12. Auf wie vielen GPS Geräten kann man die Topo Karte (DVD Version) von Garmin einsetzen?

    Die Topo v2 kann auf 2 Geräten freigeschaltet werden. Bei der Topo v3 gibt es nur noch einen Freischaltcode, dafür wird aber zu der DVD noch eine MicroSD Speicherkarte + SD Adapter mitgeliefert, wo der Freischaltcode an die Speicherkarte gebunden ist, somit kann man die mitgelieferte Speicherkarte in jedem GPS Gerät einsetzten und den Freischaltcode noch zusätzlich für ein Gerät nutzen. Dies ist nötig wenn man mehrere Karten wie z.B. die Topo und den City Navigator auf eine Speicherkarte kopieren möchte, da man die mitgelieferte Speicherkarte nicht dafür nutzen kann.



13. Auf wie vielen PCs kann man die Topo Deutschland V3 Karte (DVD Version) von Garmin einsetzten?

    Auf so vielen PCs Sie möchten!



14. Wie viele Karten zusammen, mit welcher maximalen Größe in GB und mit wie vielen maximalen Kartenkacheln kann man auf die GPS Geräte von Garmin übertragen?

    Bei der Kartenanzahl gibt es meines Wissens keine beschränkung, jedoch bei den Kartenkacheln und der Größe. Bei dem GPSMap 60csx und 76csx, können Sie 2025 Kartenkacheln und maximal 4GB an Kartenspeichergröße auf die MicroSD Speicherkarte der Geräte laden. Das jedoch erst ab der Firmware Version 3.90. Beim eTrex besteht mit der aktuellen Firmware die Grenze von 2025 Kartenkacheln nicht mehr (liegt wahrscheinlich bei 4000), insgesamt sind maximal 4GB an Karten möglich. Auch beim Colorado und Oregon ist die Anzahl der Kartenkacheln auf ca. 4000 begrenzt, wobei bei den t-Versionen des Oregon natürlich die Anzahl der Kacheln der vorgeladenen Recreational-Karte berücksichtigt werden muss.

    Daher kann man z.B. die Topo V3 und den City Navigator problemlos zusammen auf eine Speicherkarte mit der Größe von 4GB laden, denn der City Navigator 2009 hat 215 Kartenkacheln und die Topo Deutschland gesamt V3 hat 723 Kartenkacheln. Zusammen belegen diese beiden Karten auf der Speicherkarte rund 2,8GB. Somit ist die ideale Speicherkartengröße 4GB für die Gräte eTrex, GPSMap und Oregon.



15. Bis zu welcher Geschwindigkeitsstufen kann man MicroSD Speicherkarten in den Garmin GPS Geräten benutzen?

    Diese Geschwindigkeitsstufe wird bei den Speicherkarten in "Class" angegeben. In den Geräten GPSMap 60csx/76csx, eTrex und Oregon, lassen sich Karten bis zu der Class 6 betreiben.

    Wer wissen will, wie sich der Geschwindigkeitsunterschied bemerkbar macht, hier die Antwort: Der Kartenaufbau, ist bei einer Class 6 Speicherkarte, doppelt so schnell, wie bei einer Class 2 Speicherkarte.

_________________
Sie wollen ein GPS Gerät kaufen und wollen zudem noch gut beraten werden? Kein Problem, kontaktieren Sie mich !

GPS Shop - www.GPSTek.eu - Outdoor Navigationsgeräte, GPS Empfänger, GPS Logger, GPS Tracker, Displayschutzfolien, Akku Ladegeräte, Akkus und weiteres Zubehör !

Zuletzt bearbeitet von Garmin-Admin am 28.09.2009, 22:54, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype-Name
RainerSurfer
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 25.09.2009, 15:39 Antworten mit ZitatNach oben

Ein paar Anmerkung dazu:

zu 14) Bei der eTrex Hx-Serie gibt es die 2025-Grenze nicht. Es hat sich auch noch keiner die Mühe gemacht, herauszufinden wie hoch sie wirklich ist. Vermutlich auch 4000.
Die Kachelgrenze beim Oregon gilt für alle installierten Karten, sprich die Kacheln der EU-Topo beim 400t zählen auch mit. Nicht aber die Standard-Basemap die alle Geräte in irgendeiner Form haben.
Desweiteren kann man beim Oregon und Colorado auch mehrere 4GB-Kartensätze mit beliebigen Namen laden. Da ist es, wie bei den Kacheln egal ob auf Speicherkarte oder internen Speicher. Die Empfehlung der Kartengröße von 4GB bei den Oregons kann ich somit nicht teilen.

zu 10) geht nicht bei NT-Karten

zu 13) Gilt nicht für die TopoV1-Deutschland.

zu 15) Das mag ich schwer zu bezweifeln, ob der Geschwindigkeitszuwachs im Gerät so stark zu spüren ist.

cu
Rainer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
juergenss
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 1238
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 28.09.2009, 11:17 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Rainer,

danke für die hilfreichen Anmerkungen.

zu 14) Stimmt, extremcarver hat das mal für den etrex HCX herausgefunden. Ab welcher Firmwareversion das so ist, wurde nie von Garmin mitgeteilt. Mit den neueren Garminkarten wird auch eine Kachelzahlgrenze von 2025 meist nicht überschritten, so dass es eben praktisch niemand bemerkt, wenn diese Grenze mit einem Firmwareupdate fällt, wenn Garmin das nicht dokumentiert. Die FAQ habe ich korrigiert.

zu 10) ist in die FAQ mit aufgenommen.

zu 13) die Topo DE V1 wurde auf CD nicht auf DVD geliefert. Die erste Version war frei kopierbar. Kurz danach gab es einen Kartenschutz, der die Installation von der CD nur auf einem PC gestattete, allerdings war es problemlos möglich (aber nicht legal) eine einmal auf dem PC installierte Topo DE V1 auf beliebig vielen weiteren PCs zu installieren. Ebenso konnte man die V1 auch auf beliebig vielen GPSrs benutzen. AFAIK benutzt die Topo Schweiz noch immer eine Kombination einer Freischaltung auf den PC (wie damals die spätere Topo DE V1) und zusätzlich noch auf das Gerät wie die Garmin-Karten.

Gruß

Juergenss
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Garmin-Admin
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 1877

BeitragVerfasst am: 28.09.2009, 23:04 Antworten mit ZitatNach oben

Danke juergenss und RainerSurfer !

Punkt 13 habe ich ergänzt.

Zu Punkt 15: Habe ich selber getest und es ist tatsächlich so, der Kartenaufbau ist im Vergleich zu einer Class 2 Karte ca. doppelt so schnell.

Offizielle Angaben bestätigen das:

High-Speed Class Rating:

Class 2: 2 MB/sec minimum data transfer rate
Class 4: 4 MB/sec minimum data transfer rate
Class 6: 6 MB/sec minimum data transfer rate

Weitere Links zur Bestätigung:

http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=20442
Zitat:

In diesem Thread wird die Speichergröße etwas überbewertet, wichtiger ist
meiner Ansicht nach, dass sich die Bildaufbauzeit der Topo D V2 mit der Class 6 Karte mehr als halbiert hat.


http://www.amazon.de/gp/pdp/profile/A3MW4G5QGA8HLZ/ref=cm_cr_pr_pdp

_________________
Sie wollen ein GPS Gerät kaufen und wollen zudem noch gut beraten werden? Kein Problem, kontaktieren Sie mich !

GPS Shop - www.GPSTek.eu - Outdoor Navigationsgeräte, GPS Empfänger, GPS Logger, GPS Tracker, Displayschutzfolien, Akku Ladegeräte, Akkus und weiteres Zubehör !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype-Name
RainerSurfer
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 29.09.2009, 08:42 Antworten mit ZitatNach oben

Wenn du die Geschwindigkeit selber getestet hast, ist das dann ja ok und ich glaube dir das auch. Meist ist aber die interne Schnittstelle der Flaschenhals. Da kann die Speicherkarte so schnell sein wie sie mag. GPS60 und eTrex hat ja nur USB1.1, von daher verwundert mich ein Geschwindigkeitszuwachs, den USB1.1 gar nicht leisten kann. Vielleicht hat ja Garmin entsprechend getrickst, das traue ich aber Garmin gar nicht zu. Wink Erst Oregon 500 hat USB 2.0. Ich hab´s nie verglichen, trotz umstieg auf 8GB class6. Die Class6 kann ich auch mal in meine Full-HD Videokamera stecken, wenn das Filmen grad wichtiger ist und Platzmangel herrscht.

Da ich ja im Naviboard recht intensiv lesen Wink kann ich auch entsprechende Links raussuchen, mit genau dem Gegenteil.
Amazon-Bewertungen sind mit Vorsicht zu genießen, man nicht das technischen Hintergrundwissen des Autors und in dem Fall auch nicht den Verwendungszweck.

Rainer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Fragen zu GPS map 64 und Basecamp Heiner zwo Garmin GPSmap 64 Serie 0 13.09.2018, 17:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Installieren einer neuen Sprach auf d... Schleswiger Garmin Oregon & Dakota - Anleitungen sowie Tipps & Tricks 0 13.09.2018, 08:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Garmin BaseCamp Offline Maps - nur wi... qiwi Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 0 30.07.2018, 08:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Garmin Connect Import Issue jackneeson Import von Garmin GPS Geräten 0 27.06.2018, 14:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Garmin Connect not syncing jackneeson Import von Garmin GPS Geräten 0 27.06.2018, 14:45 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum