GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Garmin Geräte importieren - Worauf man auchten sollte ! Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Garmin-Admin
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 1877

BeitragVerfasst am: 03.12.2007, 17:28 Antworten mit ZitatNach oben

Garmin Geräte aus den USA importieren - gut oder schlecht ?

Da der Euro im Moment gegenüber dem Dollar so stark ist, denken viele darüber nach, sich ein Garmin GPS System in den USA zu bestellen und zu importieren, doch bei dem Import gibt es einige Dinge zu beachten.

Bitte postet im Forum auch eure Erfahrungen!

1. Wo verkauft Garmin welche Geräte ?

Von Garmin gibt es auf der Welt, offiziell 3 Vertriebe von GPS Geräten.

* Garmin USA - Vertreibt Geräte direkt an Händler. Vorwiegend USA und Kanada.

* Garmin Taiwan - Vertreibt Geräte für den Raum in Asien.

* Garmin UK - Vertreibt Geräte in Europa.

* Garmin Deutschland GmbH - Vertreibt die Geräte in Deutschland - Mit Menüführung und Anleitung auf deutsch. So wie die europäische Basemap.

Die Garmin Deutschland GmbH, hat ihren Sitz in Gräfelfing bei München, von dort läuft der Vertrieb an deutsche Händler.

2. Wo am besten Garmin GPS Systeme kaufen ?

Hat man sich entschlossen ein GPS System von Garmin zu kaufen, stellt sich nur noch die Frage wo und ob es auch ein Import Gerät sein kann.

* In Deutschland beim Fachändler. Das ist natürlich eine sichere Entscheidung aber auch die teuerste denn hier kostet ein Gerät rund 500 Euro. Dafür hat man aber ein komplett deutsches Menü und Anleitung. So wie die europäische Basemap.

* In Deutschland bei einem freien Importeur. Diese Händler importieren die Geräte aus den USA. Der Preis ist hier nicht so hoch, rund 380 Euro, dafür hat man aber Garantie beim Händler in Deutschland und bekommt eine deutsche Anleitung dazu. Aber da diese Geräte, Import US Geräte sind, ist das Menü auf englisch und die Basemap auf dem Gerät ist nur für die USA.

* In den USA entweder dort kaufen oder ersteigern. Der Vorteil ist ganz klar der Preis! Umgerechnet um die 220 Euro und dazu noch ca. 30 Euro Versandkosten kostet ein Import Gerät. Hier aber wieder der Nachteil, dass das Menü und die Anleitung auf deutsch sind und die Basemap nur für Nordamerika ist. Desweiteren kommen beim Import die Zollgebühren drauf, das sind nochmal ca. 40 Euro. Also kann man alles zusammen mit 300 Euro für das importierte Garmin rechnen.

Man sieht also das sich das importieren von US Geräten, finanziell auf jeden Fall lohnt !

3. Wo genau liegt der Unterschied zwischen den US - und den deutschen Garmin GPS Geräten ?

* Die Import US Geräte sind baugleich mit den deutschen Geräten und der GPS empfang funktioniert über all auf der Welt.

* Die Import US Geräte Forerunner 201 und 301 sowie Foretrex 201 sind auf die amerikanische Stromversorgung 120V und Steckernorm: US-Flachstecker abgestimmt.

* Die Basemap der Import US Geräte deckt Nordamerika ab. Die Geräte können aber mit der europäischen Basemap versehen werden.

* Das Menü und die Anleitung sind auf englisch. Das Menü kann aber auf deutsch gepatcht werden.

* Die Firmware ist bei allen Geräten identisch.

* Alle Versionen funktionieren weltweit und alle Versionen akzeptieren alle Garmin-Karten. Egal, ob die Karten einfach nur installiert werden müssen oder einen Freischaltcode brauchen: Garmin-Karten lassen sich auf jedes Garmin-Gerät laden.

Somit gibt es keine Unterschiede zwischen den deutschen und den Import Geräten. Abgesehen davon das man ein wenig mehr Aufwand hat mit dem patchen und das die Bedienungsnleitung nur auf englisch ist.

4. Wie ist das jetzt genau mit der Basemap ?

Wenn man ein Garmin Gerät importiert ist das, wie schon erwähnt mir der US Basemap ausgestattet. Diese ist fest im Flash Speicher des Gerätes verankert und lässt sich nicht tauschen. Die Basemap ist auch mit dem autorouting Fähigen Geräten, natürlich auch autorouting Fähig. Das ist zwar in den meisten Fällen nicht sehr hilfreich, da nicht wirklich viel zu sehen außer Autobahnen und ein paar Bundesstraßen. Doch für eine grobe Navigation von Stadt zu Stadt reicht diese alle man aus und wenn man bsp. nur für die feindaten der Städte genug Speicherplatz hat, kann man für den Übergang, durchaus die Basemap verwenden. Die meisten weden sich jetzt sicher Fragen, wie kann ich denn jetzt die Basemap wechseln? Wechseln an sich kann man diese nicht, es gibt aber einen Trick, wie man die autorouting fähige europäische Basemap, zusätzlich zu der US Basemap auf dem Garmin GPSMap installieren kann.

Weitere Infos gibt es hier:http://www.60csx.de/patch-basemap-gpsmap-60csx/60-vista-etrex-csx-europe-europa-basemap.html



5. Wie läuft das mit der Garantie für importierte Geräte ?

Wenn man ein Gerät aus den USA importiert, bezieht sich die Garantie für das importierte Gerät, auf die Gewährleistungs Richtlinien das USA und die Händler in den USA geben in der Regel 1 Jahr Garantie auf ihre Produkte. Haben sie nun einen Garantiefall bei Ihrem Import Garmin GPS Gerät, müssen Sie sich an Garmin USA oder Garmin UK mit Sitz in London wenden. Garmin Deutschland ist nicht zuständig, da es ja ein Import Gerät aus den USA ist.

6. Kann ich also ohne Probleme ein Import Garmin GPS System in Deutschland verwenden ?

Ja, das geht mit den Import Geräten ohne Probleme wenn man das Menü auf deutsch gepatcht hat und die europäische Basemap geldaden hat. Ist das Gerät wie jedes andere deutsche auch. Natürlich sollte man sich noch genauere Karten besorgen, da die Basemap nur eine grobe Übersicht bietet.

7. Fazit

Wie man sieht, bietet der Import aus den USA einen großen finanziellen Vorteil, solange der Dollarkurs so bleibt. Dazu hat man nach einigen Veränderungen an dem importierten Garmin ein eingedeutschtes Gerät, das keine Nachteile gegenüber seinen deutschen Brüdern hat. Möchte man sich nur ein nicht Kartenfähiges GPS Gerät importieren, dann lohnt sich der Import sogar noch mehr !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype-Name
juergenss
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 1237
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 07:56 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marc,

inzwischen ist es Zeit den folgenden Punkt in verschiedenen deiner Seiten zu ändern:
Zitat:
Wenn man sich ein Import Garmin Gerät aus den USA zulegt, ist im Flash Speicher des Garmin die USA Basemap fest eingespeichert und viele haben es schon versucht diese einfach gegen die deutsche Basemap zu tauschen. Doch bisher hatten Sie keinen Erfolg damit.


In: "Viele haben es versucht, aber nur wir können es wirklich."

Für den 60/76 hab ich den File ja schon in der Firmwarerubrik hochgeladen. Falls gewünscht kann ich sowas auch für die anderen Geräte machen.

Gruß

Juergenss
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
kingoftf
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 28.03.2008
Beiträge: 316
Wohnort: Arona, Teneriffa

BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 08:28 Antworten mit ZitatNach oben

Eigentlich lohnt sich zumindest beim 60csx der Import aus den USA nicht mehr:

TigerGPS------313 Euro inkl Versand zuzüglich der Steuer in Deutschland

Forums-Shop ---281 Euro inkl. Versand..........und nix mehr mit Steuer

_________________
sonnige Grüsse aus Teneriffa

Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
juergenss
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 1237
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 09:54 Antworten mit ZitatNach oben

kingoftf hat Folgendes geschrieben:
Eigentlich lohnt sich zumindest beim 60csx der Import aus den USA nicht mehr:

Das sehe ich auch so, glücklicherweise haben wir jetzt auch in Europa wirklich vernünftige Preise. Ich habe alle meine verschiedenen GPS-Geräte noch aus den USA importiert, als die Preise in DE horrend hoch waren. Das 76S, das ja noch nicht die Sprachsperre kannte, konnte ich auf diese Weise nach einem Jahr noch praktisch ohne Verlust in ebay verkaufen.
Weil viele nicht immer die Firmware patchen wollen oder können, kann man für ein gebrauchtes Gerät mit echter Atlantikbasemap einen besseren Preis erzielen. Es kursieren ja auch viele Ansichten, die das Vorhandensein der europäischen Basemap als wichtig und nützlich beschreiben. Und zugegeben, wenn man keine CN oder Topo hat, ist die Europa-Basemap besser als die der USA. Also ist es doch schön, dass der Austausch der Basemap bei allen Geräten problemlos möglich ist, trotz gegenteiliger Statements in allen wichtigen Foren.

Naja, irgendwann kann ja hier der ganze Bereich dann etwas verkleinert werden, weil sich das Importieren ja nicht mehr lohnt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Garmin-Admin
Site Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 03.12.2007
Beiträge: 1877

BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 18:27 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Zitat:
Naja, irgendwann kann ja hier der ganze Bereich dann etwas verkleinert werden, weil sich das Importieren ja nicht mehr lohnt.


Ja am Anfang war es ein richtiger BOOM, doch langsam sind die Zeiten vorbei!

Gruß
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype-Name
kingoftf
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 28.03.2008
Beiträge: 316
Wohnort: Arona, Teneriffa

BeitragVerfasst am: 21.11.2008, 19:51 Antworten mit ZitatNach oben

Das Oregon 300 ist in der USA mit Versand auch identisch, bzw. wegen Zoll noch teurer als in Deutschland.

Im Sommer, als Garmin gerade seine Preise senkte, da konnte man noch Schnäppchen machen, weil da bei ebay eine richtige Welle von Geräten rausgehauen wurde, von Händlern, die noch hofften, die alten Preise zu erzielen, da gab es das 60csx für 220 Euro.
Ich habe für meins 234 bezahlt, kam aus Israel mit Eurokarte.

Zoll fällt hier meistens nicht an, die machen nur Stichproben, von 10 Paketen zahle ich 1-2x Einfuhrgebühren, 5%

_________________
sonnige Grüsse aus Teneriffa

Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Importieren von Tracks und Wegpunkten... Sophie Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 0 22.11.2017, 03:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge FW, 4.80 von 4.70 beim Garmin 64s bovenden Garmin GPSmap 64 Serie 0 01.10.2017, 14:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Adressensuche klappt nicht bei Garmin... John54 Weitere Garmin GPS Geräte 4 17.08.2017, 17:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bluetooth Nutzung beim Garmin 64s bovenden Garmin GPSmap 64 Serie 0 10.08.2017, 06:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bluetooth Nutzung beim Garmin 64s bovenden Garmin GPSmap 64 Serie 0 07.08.2017, 19:55 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum