GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
GPS Ortungsgeräte (Tracker) kaufen Sie am Besten bei GPS2All !

 etrex touch 25t ungenau?!? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
schloooh
Neu im Forum


Anmeldedatum: 01.05.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 01.05.2017, 20:16 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
schönes Forum hier, gefällt mir, habe auch schon einiges mir zusammen lesen können, was mir an Infos gefehlt hat.
Jetzt hab ich noch nicht so eine große Ersfahrung in Sachen GPS und Geocaching, vielleicht ist mein Anliegen deswegen ja für Profis ganz logisch, ich verstehe ein Phänomen aber nicht, versuche es mal zu beschreiben:
Wir haben diverse Geocaches auf das Gerät gespielt und sind diese dann angegangen. Die Zielführung hat jedes mal ganz gut funktioniert, bis wir dann dem Cache näher gekommen sind.
Ist man laut dem Gerät nur noch wenige Meter entfernt und dreht sich ein wenig, weil man die Richtung korrigieren muß, ohne weiter zu gehen, dann kann man auf dem Gerät sehen, das die Distanz sich plötzlich ändert. Sie kann länger oder kürzer werden, oder auf einmal ist der Cache, der vor einem lag plötzlich hinter einem. Auch wenn man stehen bleibt, hüpft der Cache hin und her. So ist ein Auffinden fast unmöglich, da viele Verstecke einem ja nicht unbedingt ins Auge springen.
Auch das Kalibrieren das Geräts hat keine (für uns erkennbaren) Verbesserung gebracht. An mehreren Caches, das immer gleiche Problem.
Ich habe irgendwo gelesen, das so ein Kalibriervorgang bis zu einer halben Stunde dauern kann. Über den Menüpunkt Einrichten-> Fahrt -> Kompasskalibrierung war das in einer Minute erledigt. Eine andere Möglichkeit habe ich sonst nicht gefunden.
Mittlerweile habe ich GLONASS aktiviert und WAAS/EGNOS eingeschaltet, konnte es aber heute bedingt durch die Witterung nicht ausprobieren.
Ist das Verhalten des Gerätes normal? Eigentlich habe ich aus den Tests herausgelesen, das das Gerät recht genau arbeiten soll.
Die Caches waren im Wald und auch im freien, kein Unterschied feststellbar.
Hat jemand eine Idee dazu? Das wäre toll!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schloooh
Neu im Forum


Anmeldedatum: 01.05.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04.05.2017, 04:08 Antworten mit ZitatNach oben

Hat niemand eine Idee?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 20:08 Antworten mit ZitatNach oben

Zum Thema Genauigkeit/Ungenauigkeit von GPS gibt es unzählige Artikel und Beiträge im Internet zu finden.
Kurz zusammengefasst: Positionssprünge von ein paar Metern im Stillstand sind völlig normal; können durchaus auch mal 10 oder 20 Meter sein.
Probier es einfach mal aus: Starte die Trackaufzeichnung und lass das Gerät (Z.B. auf dem Gartentisch) eine Weile liegen, ohne es zu bewegen. Wenn Du Dir nach einer Stunde oder so den "aufgezeichneten" Track anschaust, wirst Du ein wirres Kuddelmuddel sehen.
Mit diesen Sprüngen muss Du leider systembedingt leben.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
dann kann man auf dem Gerät sehen, das die Distanz sich plötzlich ändert. Sie kann länger oder kürzer werden, oder auf einmal ist der Cache, der vor einem lag plötzlich hinter einem. Auch wenn man stehen bleibt, hüpft der Cache hin und her.
Wie gesagt: Das ist bei GPS ganz normal. Die errechnete Position kann von Deinem tatsächlichen Standort einige Meter abweichen. Jede Sekunde wird ein neuer Standort ermittelt, der wieder ein paar Meter danebenliegen kann.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
Auch das Kalibrieren das Geräts hat keine (für uns erkennbaren) Verbesserung gebracht.
Du kannst nur den Höhenmesser oder den Kompass kalibrieren, aber nicht den GPS-Chip oder gar die Umlaufbahnen der Satelliten. Mit dem Problem der GPS-Ungenauigkeit hat eine Kompasskalibrierung nichts zu tun.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
Ich habe irgendwo gelesen, das so ein Kalibriervorgang bis zu einer halben Stunde dauern kann.
Damit meinst Du wahrscheinlich das Herunterladen des Almanach vom Satelliten; hat aber auch nichts mit der Positionsgenauigkeit oder der Kalibrierung zu tun.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
Mittlerweile habe ich GLONASS aktiviert und WAAS/EGNOS eingeschaltet
Nach allgemeiner Meinung (das haben schon genug andere Leute ausprobiert) bring GLONASS keine Verbesserung der Positionsgenauigkeit, kann aber die Zeit bis zum Satfix verkürzen bzw. unter schwierigen Bedingungen erst überhaupt eine Positionsbstimmung möglich machen.
EGNOS würde ich abschalten. Das bringt was für die Luftfahrt; am Boden können durch Reflexionen die Ergebnisse eher verfälscht werden als verbessert.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
Die Caches waren im Wald und auch im freien, kein Unterschied feststellbar
Zumindest unter nassen Blättern sollte man eigentlich schon merken, dass sich das Gerät etwas schwerer tut und die Signalstärkebalken in der Satellitenansicht etwas kürzer sind.


schloooh hat Folgendes geschrieben:
Ist man laut dem Gerät nur noch wenige Meter entfernt
... steckt man es normalerweise in die Tasche und macht die Augen auf.
Das ist ja gerade der Reiz am Cachen. Wer schon etwas mehr Erfahrung hat und vielleicht sogar selber schon ein paar Dosen versteckt hat, weiß halt eher, wo er zu Suchen anfangen muss. Je mehr Übung, umso leichter findet man den Cache.
Für die finale Suche taugt ein GPS-Gerät aus dem billig-Consumer-Bereich nichts. Geräte, mit denen sich die Position auf den Meter genau (oder sogar noch darunter) bestimmen lässt, kosten ein zehnfaches; und dann brauchst Du noch die entsprechende Gerätesoftware, die in der Regel nochmal teuerer ist als das Gerät selbst.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schloooh
Neu im Forum


Anmeldedatum: 01.05.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08.05.2017, 13:04 Antworten mit ZitatNach oben

Hmmmmmmmmmm..... Schöner Mist. Ich dachte ein wenig genauer wäre sowas schon, muss man halt jetzt mit leben, nutzt ja nix.
Danke für die ausführliche Antwort
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wuffimaus
Neu im Forum


Anmeldedatum: 23.04.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23.04.2018, 12:34 Antworten mit ZitatNach oben

Hole mal nach einem Jahr wieder hoch Smile, ich habe mir auch eTrex 35 touch zugelegt und muss leider auch erschreckend feststellen, dass es doch ziemlich ungenau ist und stark driftet. Selbst mein Smartphone ist genauer.
Mein altes Gerät eTrex 30 (ohne x) ist dagegen genauer, auch der Kompass funktioniert hier im Gegensatz zu 35 besser!
Bei mir ist die Version 3.70 installiert.

Frage an Schloooh: Wie sieht es bei dir aus nach 1 Jahr Erfahrungen?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Anzeige "no map" auf Etrex ... Naturfreundin Garmin Etrex und Geko Serie 8 20.06.2018, 20:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Abbiegeton bei Etrex 25 ornus@freenet.de Garmin Etrex und Geko Serie 0 29.04.2018, 12:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge etrex 30 - mittlere Geschw. stimmt nicht Lucubrator Garmin Etrex und Geko Serie 0 23.04.2018, 18:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge etrex Vista HCx - Frage zur Bedienung... BeamerWilly Garmin Etrex und Geko Serie 2 23.05.2017, 10:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Basecamp erkennt etrex nicht korrekt willphreed Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 29.03.2017, 21:09 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum