GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
GPS Ortungsgeräte (Tracker) kaufen Sie am Besten bei GPS2All !

 Erledigt! Aber nächstes Jahr geht das Theater wieder los!!! Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 10:17 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo liebe Forumsmitglieder,

es ist jedes Jahr dasselbe: Neues Betriebssystem installiert und irgendwann ist eine Reise geplant, neues Kartenmaterial muss auf den Vista etrex HCx und das Theater geht los. Dieser Freischaltmechanismus von Garmin macht mich wirklich krank. Auch heute klappt es wieder nicht, obwohl ich mir beim letzten Mal noch alles notiert habe. Bei der kostenpflichtigen Hotline nimmt natürlich trotz mehrmaligen Anrufs niemand ab. Was für ein Frust!!!

Aber im einzelnen: Ich besitze den Streetpilot 2610 und das besagte Vista. Kartenseitig den City-Navigator v7, v8 und 2008 sowie Topo Deutschland v2. Alles registriert und freigeschaltet. Und dennoch verweigert MapSource die Karteninstallation mit der Meldung, etliche Karten seien für GPS (gemeint ist wohl das Vista) nicht freigeschaltet. Das habe ich dann eben nochmal gemacht unter "Freischaltregionen" (was für ein Wort!), aber wieder nichts. Immer wieder dieselbe Meldung.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.


Vielen Dank im Voraus!
Rainer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
juergenss
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 1237
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 12:51 Antworten mit ZitatNach oben

Du hast wohl doch nicht alle Karten für alle Geräte freigeschaltet.

Mapsource erlaubt dir alle installierten Freischaltcodes anzuzeigen.

Du kannst nun mit dem Programm InfoUC ( http://radtouren.free.fr/gps/InfoUC.exe ) überprüfen, für welche Geräte ID und welche Karten ID diese Freischaltcodes sind.

Mapsource prüft nicht nach ob eine Karte für ein spezielles Gerät freigeschaltet ist. Wenn eine Fehlermeldung von Mapsource kommt, dann ist die jeweilige Karte überhaupt nicht (also für kein Gerät) freigeschaltet. Da ist dir also wohl was bei der Eingabe der Freischaltcodes in Mapsource etwas daneben gegangen.

Gruß

Juergenss
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 12:58 Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für die Antwort, über die ich mich sehr gefreut habe. Du hast das Problem schon gut erkannt. Ich hatte alle Karten freigeschaltet, aber es ist in Mapsource eben nicht erkennbar, für welches Gerät. Dann kam noch hinzu, dass Updates normalerweise nicht für mehrere Geräte gelten. In meinem Fall aber schon. Nur nicht das letzte Update, sondern das vorletzte. Das zusammen mit der - entschuldigung - bescheuerten Software "Mapsource" und der ebenso bescheuerten Website (wo alle registrierten Karten auftauchen, nur eben nicht Topo Deutschland!!! Wer soll das verstehen???) hat es mal wieder geschafft, mich durch den Wind zu bringen. Evil or Very Mad
Aber jetzt geht wieder alles. Werde aber in absehbarer Zeit meine Garmin-Sachen verscherbeln. Ich halte dieses Durcheinander nicht mehr allzu oft aus.

Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe!!!
Rainer
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
juergenss
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.07.2008
Beiträge: 1237
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 13:28 Antworten mit ZitatNach oben

Die Probleme mit der Freischaltung sind nicht auf Garmin beschränkt. Wobei ich bisher fand, dass sie das Problem mit der myGarmin Datenbank aus der man die Daten abrufen kann, eigentlich ziemlich gut gelöst haben. Ich habe bisher aber auch schon länger auf Updates verzichtet und wenn schon, dann immer die DVD-Version bestellt.

Als ich vor einiger Zeit einen neuen PC aufgesetzt habe und hoffnungsfroh mein altes Office 2003 mit der wunderschön schillernden Original-Scheibe installieren wollte, wurde die Seriennummer für die notwendige Aktivierung nicht akzeptiert (vielleicht lags am Firewall, ich weiß es nicht). Die Hotline bestätigte, dass die Nummer an sich OK sei, deshalb könne man mir nur über die 0900er Nummer mit ca. 3 Euro/Minute weiterhelfen. Darauf habe ich verzichtet (es war eilig weil meine Frau unbedingt Briefe schreiben wollte), dafür leistet nun Open-Office jetzt ohne Freischaltung seinen Dienst.

Gruß

Juergenss



Juergenss
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 14:16 Antworten mit ZitatNach oben

Ja, so ähnlich wird es bei mir auch kommen, auch wenn es kein Open-Source-GPS gibt. Ich finde nur für die Preise, die Garmin verlangt, so ein Theater zu machen und sich dabei total zu verrennen, ist alles anderes als angemessen.

Übrigens: Wenn Du ein richtig gutes Office mit perfektem Service suchst:

Schau mal hier: die Version 2008, die sehr gut läuft, gibts sogar zzt. kostenlos, soviel ich weiß. www.softmaker.de
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
oregon400t
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 17:17 Antworten mit ZitatNach oben

Tja, da hilft nur:

- freies Betriebssystem (Debian Linux)
- keine unnötige Software (MapSource)
- freie Karten (OSM)

Es ist in Ordnung für gute Leistung gutes Geld zu zahlen. Dann sollte es aber funktionieren. Nicht jeder ist ein Software-Pirat. Statt Ärger wie DRM bei MP3 oder diese Freischaltungsgeschichten von Software oder Karten (incl. Nach-Hause-Telefonieren) verzichte ich lieber auf gewisse Features. Mein Betriebssystem und auch OSM verstehe ich. Und im Zweifelsfall kann ich alles selbst erstellen oder debuggen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.12.2009, 17:19 Antworten mit ZitatNach oben

Ja, aber welche Hardware nimmst Du dann für´s Navigieren. Wusste gar nicht, dass es so etwas schon gibt. Laughing
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
oregon400t
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 07:46 Antworten mit ZitatNach oben

Noch benutze ich ein Garmin Oregon 400t und auch ein Garmin Nüvi 200 DACH (jedoch auch dort OSM-Karte).


Zitat:

Ja, aber welche Hardware nimmst Du dann für´s Navigieren. Wusste gar nicht, dass es so etwas schon gibt.

Für Hardware musst du immer Geld bezahlen. Nur es ist Schwachsinn eine tausend- oder millionfach kopierte Software entsprechend unverschämt teuer zu erwerben. Wäre so, als wenn der größte Kostenfaktor des Kühlschranks für Softwaresteuerung draufgehen würde. Also Kühlschrank (Hardware) 100,- Euro und noch einmal 200,- Euro extra für die Steuerung, die natürlich in allen Kühlschränken weltweit gleich ist.

Die Zukunft (Gegenwart) liegt im iPhone (dort bezahlst du entsprechend) und in Android (dort bezahlst du nicht entsprechend).

Es ist deine Entscheidung. Mögen ja viele über Google fluchen, aber Android ist nicht nur von Google. Und es gibt einige Handy- und Handheld-Hersteller, die darauf mittlerweile setzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)

Mal ein Beispiel. Ist kein Navi sondern ein Multimedia, WLAN, Navi, Internet, Flash, sonstwas Ding ohne Telefon:

http://www.archos.com/products/imt/archos_5it/index.html?country=de&lang=de

Etwas abspecken, etwas stabiler, normale AA-Batterien, wasserdicht, fertig.


Natürlich gibt es ähnlich wie beim Iphone auch bei Android sogenannte Apps:

OSM-Routing für Android ( kostenlos )

http://www.opengeodata.org/2009/06/02/osm-android-routing-app/

OSM-Routing für iPhone ( < 2 Euro):

http://www.roadee.net/de/


Nun wirst du sagen, Roadee ist doch auch supergünstig. Das stimmt. Es ist aber nur günstig, weil viele Leute ehrenamtlich dafür sorgen, dass langsam das Software- und das Kartenmonopol fallen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 12:21 Antworten mit ZitatNach oben

oregon400t hat Folgendes geschrieben:
Tja, da hilft nur:

- freies Betriebssystem (Debian Linux)
- keine unnötige Software (MapSource)
- freie Karten (OSM)
Hallo,

ich bezweifle dass jemand der nicht fähig ist 25 Buchstaben abzutippen/Copy-Pasten mit Linux oder OSM zurechtkommt.

Just my Image
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 22.12.2009, 13:45 Antworten mit ZitatNach oben

macnetz hat Folgendes geschrieben:
oregon400t hat Folgendes geschrieben:
Tja, da hilft nur:

- freies Betriebssystem (Debian Linux)
- keine unnötige Software (MapSource)
- freie Karten (OSM)
Hallo,

ich bezweifle dass jemand der nicht fähig ist 25 Buchstaben abzutippen/Copy-Pasten mit Linux oder OSM zurechtkommt.

Just my Image
Anton


Habe schon die ganze Zeit auf so eine großkotzige Antwort gewartet von einem, der nicht fähig ist, Kommata zu setzen und vollständige Sätze zu bilden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
oregon400t
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.04.2009
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 23.12.2009, 21:29 Antworten mit ZitatNach oben

Tja. Mein Debian-Linux, mein Navi und OSM verstehe ich. Aber die Antwort habe ich nicht verstanden. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
DL6BFL
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: 22.09.2010, 20:54 Antworten mit ZitatNach oben

Die Antwort ist wohl so zu verstehen:

Windows für Leute die nicht wissen wollen warum es nicht funktioniert,
MacOS für Leute die nicht wissen wollen warum es funktioniert,
und Linux für Leute die wissen wollen warum es funktioniert.

Für DAU's ist Linux auch nicht wirklich sinnvoll.
OSM zu nutzen erfordert lesen...

Aber das geht bestens, ich nutze das auch.

Nur ohne "Großen Bruder" ist der Einstieg in Linux, OSM und Co. nicht ganz ohne.

Gruß Bernd

Wer Rechtschreibfehler etc. findet darf diese behalten, hatte langen Tag Wink .
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Frustkopp
Neu im Forum


Anmeldedatum: 21.12.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 05:27 Antworten mit ZitatNach oben

DL6BFL hat Folgendes geschrieben:
Die Antwort ist wohl so zu verstehen:

Windows für Leute die nicht wissen wollen warum es nicht funktioniert,
MacOS für Leute die nicht wissen wollen warum es funktioniert,
und Linux für Leute die wissen wollen warum es funktioniert.

Für DAU's ist Linux auch nicht wirklich sinnvoll.
OSM zu nutzen erfordert lesen...

Aber das geht bestens, ich nutze das auch.

Nur ohne "Großen Bruder" ist der Einstieg in Linux, OSM und Co. nicht ganz ohne.

Gruß Bernd

Wer Rechtschreibfehler etc. findet darf diese behalten, hatte langen Tag Wink .


Das scheint mir eine sehr euphemistische Interpretation der "Antwort" zu sein, die den Namen nicht verdient.


Zuletzt bearbeitet von Frustkopp am 23.09.2010, 16:10, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
moerf
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 17.08.2010
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 23.09.2010, 11:51 Antworten mit ZitatNach oben

Frustkopp hat Folgendes geschrieben:
...Habe schon die ganze Zeit auf so eine großkotzige Antwort gewartet von einem, der nicht fähig ist, Kommata zu setzen und vollständige Sätze zu bilden.
grundsätzlich wird´s wohl mit dem Textverständnis beginnen Wink

Obschon ich durchaus dazu fähig bin, über meine Tastatur auch mal 40 Buchstaben fehlerfrei aneinender zu reihen, käme ich nicht auf die Idee Linux zu nutzen.

Gewisse Betriebssysteme setzen eine intensive Bschäftigung mit eben solchem voraus.


Obschon, man hört von vielen Vorteilen Smile

_________________
mit bestem Gruß und Berg Heil, moerf Smile
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge 3D-Anzeige im BaseCamp geht nicht masomeno Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 04.08.2017, 17:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Karte vorhanden, aber keine Orte zum ... amber Garmin GPSMap 60csx & 76csx 2 05.07.2017, 09:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Karte geht nicht mit wandererDo Garmin Oregon und Dakota Serie 3 20.04.2017, 21:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Datentransfer geht nicht flyingbull Garmin GPSMap 60csx & 76csx 3 11.04.2017, 10:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Internen Speicher wieder herstellen miken Garmin GPSmap 64 Serie 0 04.04.2017, 16:09 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum