GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Deutsches Gitter falsche Anzeige??? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
maddin13
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.04.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 17:11 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
mir ist da etwas aufgefallen: Wenn ich mein Satmap auf Deutsches Gitter einstelle und eine Koordinate eingebe, wird diese um ca. 110-150 Meter falsch auf meiner Karte angezeigt?? Die Werte die ich eingebe sind Vermessungspunkte von stillgelegten Zechen hier im Ruhrgebiet. Vermute mal das diese sehr sehr genau sind. Gebe ich diese Werte in Grad-Dezimal ein, passen die!!
Muss ich was anderes einstellen? Das Deutsche Gitter ist doch Gauß-Krüger? Oder?
Habt Ihr eine Antwort dazu??Bin sehr gespannt!!!!
MfG
Martin
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
maddin13
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 13.04.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.06.2011, 18:30 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
mir ist jetzt auch noch aufgefallen, daß die Positionsanzeige beim positionieren auf der Karte beim deutschen Gitter nicht richtig anzeigt. Der Wert z.b. müsste lauten: R25 76892 H57 07330. Bei mir auf dem Satmap zeigt er : X:25 76854 Y:57 07185
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
botanix
Neu im Forum


Anmeldedatum: 27.04.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 27.04.2012, 20:40 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
habe heute ein gebrauchtes Satmap active 10 bekommen, soll mein Garmin etrex legend ersetzen (zeitweise flackerndes Display).
Ein Vergleich beider Geräte im Gelände zeigte gravierende Abweichungen bei der Koordinate, eine Richtung um >100 m, die andere um >500 m. Nach Umstellen auf UTM zeigten beide die fast gleiche Koordinate (1 - 5 m Unterschied) an. (Mit TK 1:25 000 verglichen, Garmin-Koordinate stimmt).
Beim Garmin kann ich Deutsches Gitter auswählen und Kartendatum: Potsdam. Bei Satmap nur Deutsches Gitter, keine weiteren Optionen.
Da mir die Karte fürs Gebiet noch fehlt, kann ich nicht sagen ob der Standpunkt dort richtig angezeigt wird.
Jedoch ist für mich die Anzeige der Gauss-Krüger-Koordinate sehr wichtig, da wir für ein botanisches Kartierungsprojekt die Fundortkoordinaten erfassen, unsere Software eine entsprechende Karte bietet und ein umrechnen vieler Koordinaten von UTM auf GK zu aufwendig ist.

Vielleicht hat sich seit der Anfrage von Martin doch eine Lösung ergeben?

Viele Grüße

Peter
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 27.04.2012, 22:09 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Peter,

so richtig fit bin ich mit der ganzen Kartographie-Geschichte nicht, aber vielleicht helfen Dir meine Halbweisheiten, die ich im Laufe der Zeit so aufgeschnappt habe, auch schon weiter.

Die von Martin beschriebene Abweichung von bis zu 200m nach Nord-Osten ist jedenfalls der typische Unterschied zwischen WGS84 und Potsdam-Datum.
Ich habe mir mal von der Harold B. Lee Library (Danke @Tom für den Blogeintrag!) ein paar der historischen-Deutschland Topos runtergeladen. Dazu gibt es auch eine KML-Kalibrierungsdatei. In BaseCamp und Google Earth liegen die alle um diese Größenordnung daneben.

Gitter und Datum sind zwei verschiedene Dinge und lassen sich fast beliebig miteinander kombinieren, soweit die Projektionsart die gleiche ist. Wobei Karten mit Gauss-Krüger-Gitter traditionell (so gut wie?) immer auf das Potsdamer oder das Österreichische Hermannskogel-Datum bezogen sind. Ich könnte mich jedenfalls nicht erinnern, jemals eine Kombination Gauss-Krüger + WGS84 gesehen zu haben (ist aber beides UTM).

GPS-Geräte arbeiten alle mit UTM/WGS84. Bei der Einstellung des Gitters wird eigentlich nur das "Format" der Anzeige bzw. der Eingabemaske verändert. Das Gerät rechnet das dann selber wieder um.

Bei Garmin-Geräten kann man auch das Bezugsdatum einstellen; die für diese Geräte verwendeten Vektorkarten können sich dann selber anpassen.

Beim Active 10, das reine Rasterkarten verwendet, geht das nicht. Wahrscheinlich geht Satmap davon aus, dass man eh immer mit der entsprechenden Karte unterwegs ist und hält eine Auswahlmöglichkeit für unnötig.
Dazu fallen mir zwei mögliche Gründe ein: Entweder kalibriert Satmap sämtliche Karten sowieso auf "Null", also WGS84, oder das Datum ist auf der jeweiligen SD-Karte integriert und das Gerät wird je nach verwendeter Karte automatisch richtig eingestellt.
Dann dürfte es aber eigentlich auch nicht mehr zu dem von Martin beschriebenen Fehler kommen.

botanix hat Folgendes geschrieben:
Da mir die Karte fürs Gebiet noch fehlt, kann ich nicht sagen ob der Standpunkt dort richtig angezeigt wird.
Wäre mal ein interessanter Test: Du kannst Dir ja mal mit Euerer Software einen Wegunkt in Deiner Nähe (Garten, Einfahrt, Straßenecke) erstellen und mit dem Satmap nachmessen.
Oder anders rum: Du speicherst Dir so eine Stelle mit dem Active 10 als Wegpunkt und kontrollierst dann auf der Karte nach.
Falls es nicht stimmt (eben diese 100 bis 150 Meter) würde es mich schon interessieren, ob es nach Einlegen einer entsprechenden Karte dann wieder passen würde.


Noch ein Bisschen Literatur zu dem Thema:
http://www.explorermagazin.de/gps/mapdatum.htm
oder
http://support.esri.de/files/support/FAQs.pdf

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 28.04.2012, 17:06 Antworten mit ZitatNach oben

So, hab`s heute mal getestet. Anscheinend ist es egal, ob eine Karte eingelegt ist oder nicht.

Bei mir ist in Normalfall "Grad, Minuen dezimal" eingestellt.
Habe mal gewartet, bis das Gerät einen Fix hatte, und dann auf Deutsches Gitter umgeschaltet.
Tatsächlich wandert die Position zunächst ein Stückchen nach Südwesten, irrt dann ein bisschen umher und kehrt schließlich zur richtigen Position zurück.
Das Gleiche Verhalten, wenn man das Active 10 mit der Gauss-Krüger-Einstellung einschaltet. Der erste Fix liegt so um die 150 Meter daneben.

Nach einiger Zeit (kann schon ein paar Minuten dauern) pendelt es sich bei mir immer wieder richtig ein.


Ich hab aber nur 3 Versuche gemacht (1x ohne karte, 1x mit Karte, 1x ohne Karte und dann im laufenden Betrieb eingeschoben). Ist also sicher nicht repräsentativ.
Könnt Ihr dieses Verhalten bestätigen?

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
botanix
Neu im Forum


Anmeldedatum: 27.04.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 18:05 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Michael,
warte immer noch auf die 1:25000 Satmap-Karte von Hessen ("Sofort lieferbar" Rolling Eyes ), konnte also noch nichts überprüfen.
Irgendwo in der Bedienungsanleitung stand ein Hinweis, das die Karte noch irgendwelche "Einstellungen" mitbringt. Klingt aber unlogisch, da die Koordinatenanzeige ja auch ohne eingelegte SD-Karte korrekt sein muß.
Auf eine Antwort vom Support warte ich auch noch, anscheinend hatte der Montag frei.
Sobald ich Antwort oder Karte bekomme melde ich mich wieder.

Schon mal Vielen Dank für die Hinweise Very Happy

Viele Grüße

Peter
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 20:06 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Peter,

ehrlich gesagt, ich hab`s vergessen, das Positionsformat nach meinen Versuchen wieder zurückzustellen.
Meine Tracks vom Sonntag und von heute (alle mit Gauss-Krüger aufgezeichnet) liegen sowohl auf dem Gerät als auch bei meinen PC-Programmen (habe sie mir auch mit dem Geogrid-Viewer angeschaut) genau auf den Wegen (natürlich manchmal mit ein einigen systembedingten Abweichungen von ein paar Metern hin und her).

botanix hat Folgendes geschrieben:
Irgendwo in der Bedienungsanleitung stand ein Hinweis, das die Karte noch irgendwelche "Einstellungen" mitbringt.
War eigentlich auch zuerst meine Vermutung, scheint aber meinen bisherigen Erfahrungen nach nicht so zu sein.

botanix hat Folgendes geschrieben:
Klingt aber unlogisch, da die Koordinatenanzeige ja auch ohne eingelegte SD-Karte korrekt sein muß.
Die Koordinaten müssten schon passen, aber ob die Karte dann stimmt?

Wahrscheinlich sind diese Informationen eher in der Basiskarte bereits ehthalten.

Vielleicht kannst Du mit dieser Info auch etwas anfangen:
Vor einiger Zeit habe ich mal mit dem Britischen Gitter rumgespielt; weiß nicht mehr genau, um was es damals ging. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Koordinaten nur im Bereich GB richtig angezeigt werden. Sobald man sich von der Insel entfernt, springt die Anzeige auf Dezimalgrad um.

Das Gerät erkennt anscheinend schon von selber, welches Format es wo zu erwarten hat.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 20:27 Antworten mit ZitatNach oben

Sollte es eigentlich nicht völlig egal sein, was eingestellt wird?

So ein Gerät sollte doch intern immer gleich aufzeichnen und rechnen. Nur die Anzeige sollte gemäß Einstellungen umgerechnet und dargestellt werden.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 20:49 Antworten mit ZitatNach oben

Denke ich eigentlich auch, und die hier geschilderten Positionsfehler kann ich, wie gesagt, so nicht bestätigen oder nachvollziehen - bei mir passt es.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
botanix
Neu im Forum


Anmeldedatum: 27.04.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 18:33 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
mittlerweile habe ich zwei mails mit Problemschilderung an den deutschen Support geschickt, aber immer noch keine Antwort erhalten. Eine telefonische Anfrage beim Support erbrachte folgenden Hinweis: Beim deutschen Gitter wird WGS84 verwendet! Also kein Wunder, dass die Koordinate nicht mit der Garmin-Einstellung Potsdam-Datum und meinen TK 1:25 000 übereinstimmt. Antwort der netten Support-Dame: Seit Mitte der Neunziger-Jahre wird bei den Karten WGS84 verwendet. Das stimmt aber so nicht ganz, denn: Von meinen etwa 100 TK 1:25 000 mit Gauss-Krüger-Raster sind ALLE mit Potsdam-Datum. Nur die neuen Karten mit UTM-Raster verwenden WGS84 als Bezugsdatum. Deutsches Gitter (=Gauss-Krüger) UND WGS84 sind also gewissermaßen "zwei Paar Schuhe", die nicht zusammen passen. Immerhin versprach mir die Dame die Anfrage an den technischen Support weiter zu leiten und mir würde geholfen. Seitdem nichts mehr gehört.
Wie gesagt, ich brauche die Koordinate mit Potsdam-Datum für ein Kartierungsprojekt, bei dem die Fundpunkte in eine Kartierungssoftware eingegeben werden (und einiges mehr, die Software hat auch die TK 1:25 000 mit Gauss-Krüger-Gitter & Potsdam-Datum), ständiges umrechnen, dafür haben wir keine Zeit. Auch im Gelände mit den "alten" Karten (Potsdam-Datum) ist die Deutsches-Gitter-Koordinate mit WGS84-Datum sinnlos, ich kann meine Position auf der Karte nicht nachvollziehen. Auch das gezielte angehen einer Koordinate (Fundort einer seltenen Pflanze) geht nicht, weil ja Satmap nur WGS84 beherscht und kein Potsdam-Datum, das müßte erst wieder umgerechnet werden. Im Gelände ...
Mittlerweile habe ich auch die Hessen-Karte, war damit unterwegs: die Anzeige des eigenen Standorts ist absolut richtig, unabhängig vom eingestellten Koordinatensystem. Aber mir geht es um die angezeigte Koordinate, mit Potsdam-Datum bitte, nicht mit WGS84!
Vielleicht weis doch noch einer hier eine einfache Lösung?

Danke & Viele Grüße

Peter
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 19:43 Antworten mit ZitatNach oben

Kann man bei dem Gerät ein benutzerdefiniertes Bezugssystem erstellen?

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 23:02 Antworten mit ZitatNach oben

Dass das Active 10 intern mit WGS84 rechnet ist nicht verwunderlich, das macht jedes GPS-Gerät (und normalerweise auch jede Software) so.


Was ich mal probieren würde: Exportiere aus Deiner Software einen Punkt als kml oder gpx und schau mal mit einem anderen Programm (z.B. GoogleEarth), ob die Position dort stimmt.
Wenn ja, speicher sie von dort aus nochmal ab und übertrage sie auf das Gerät. Wenn es danach passt (und vorher nicht), hat Satmap tatsächlich irgendwo Mist gebaut.
Ist natürlich keine Methode für die Praxis draussen, aber vielleicht lässt sich so ein Fehler feststellen und eingrenzen.

Eigene Gitter (die "Grids" sind nur als Overlay gedacht) lassen sich übrigens nicht definieren.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 13:05 Antworten mit ZitatNach oben

Also, das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen.
Hab die letzten Tage ein paar Mal rumprobiert, zwischen den Positionsformaten umgeschaltet, Wegpunkte gesetzt, am Computer und auf der Karte verglichen.

Linkes Bild: GeogridViewer mit Top50 des Bayerischen Landesvermessungsamtes
Koordinatensystem: Gauß-Krüger (Deutschland)
Geodätisches Datum: Potsdam-Datum (PD)
einen Punkt angeklickt, Koordinaten abgelesen
Rechtswert: 4468894
Hochwert : 5355885
ich hoffe, man kann es auf dem Screenshot in der Statuszeile unten erkennen.

Satmap:
Auf Deutsches Gitter eingestellt
Die abgelesenen Koordinaten mit dem Joystick angefahren.

Meiner Meinung nach passt das auf den Punkt genau.


Image

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Capricorn
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 20:40 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, Botanix, das Problem bei GK ist, dass die Geräte von haus aus nicht richtig GK können.
Ich habe 2 Garmin Geräte sowie ein Falk, die sich beim Anzeigen von GK um 5 bis 8 m vertun.
Bei den Garmins kann ich über Benutzerdefiniert einen Korrekturwert von 5 m eingeben, so dass hier die GK-Koordinaten, getestet an einem TP, stimmen.
Beim Falk ist es so, dass hier die eingegebenen GK-Koordinaten in WGS 84 umgerechnet und dann wieder nach GK zurück gerechnet werden. Da kommt es immer zu Abweichungen.
Mein Magellan Triton 1500 kann GK ohne Klimmzüge.

Aber was willst du mit GK?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
botanix
Neu im Forum


Anmeldedatum: 27.04.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.07.2012, 20:57 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

@Capricorn: Die Kartierungsdaten der Pflanzenkartierung werden mit GK erfasst. Müsste also alle anderen Systeme erstmal umrechnen.
Eine Antwort, trotz Telefonat und dreier mails an den deutschen Support hat es bisher nicht gegeben. Enttäuschend.

@schuasdamichi: Der Standort wird auf der Satmap-Karte richtig angezeigt, nur ich brauche eben die GK Koordinate mit Potsdam-Datum und nicht Deutsches Gitter mit WGS84.

Vielleicht schreibe ich noch eine mail an den britischen Support. Erstmal ist aber Urlaub in den Bergen angesagt.
Danke an alle !!

Peter
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Holux falsche Daten Walker_2 GPS Logger und GPS Tracker 0 03.11.2017, 15:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 3D-Anzeige im BaseCamp geht nicht masomeno Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 04.08.2017, 17:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge GPS falsche Daten Walker_2 GPS Logger und GPS Tracker 1 16.11.2016, 14:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Garmin 60CSx zeigt falsche Koord... bucki81 Garmin GPSMap 60csx & 76csx 2 12.09.2015, 17:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tageskilometerzähler bei Montana 600 ... Karl-KK Garmin Montana 600, 650 und 650t 3 25.05.2014, 16:43 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum