GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 Basecamp - bestehende Datenbank einbinden Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Jenes
Neu im Forum


Anmeldedatum: 24.01.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24.01.2017, 15:44 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
ich will mit Freunden zusammen eine Tour planen. Dazu soll jeder die Möglichkeit haben in eine Karte Wegpunkte, Pois zu zeichnen.

Online habe ich nur die Möglichkeit über GoogleMaps gefunden.
Meine Idee war nun in Basecamp eine zweite Datenbank anzubinden die in der Cloud liegt welche über ein Netzlaufwerk eingebunden ist. Datenbank erstellen war einfach. Nun sollte aber bei meinen Freunden diese Datenbank zusätzlich zu ihren bestehenden verknüpft werden. In Basecamp selbst geht dies aber nicht, man kann eine neue anlegen aber keine bestehende anbinden... wisst ihr eine Möglichkeit ?

(Alternativ wäre mir natürlich über eine Onlinekarte auch geholfen wo sich mehrere Kumpels einloggen könnten..)

Gruß christian
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 24.01.2017, 20:53 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Christian,

mit Clouds kenne ich mich zu wenig aus. in einem Netzwerk sollte das aber schon funktionieren.
Jenes hat Folgendes geschrieben:
Nun sollte aber bei meinen Freunden diese Datenbank zusätzlich zu ihren bestehenden verknüpft werden. In Basecamp selbst geht dies aber nicht, man kann eine neue anlegen aber keine bestehende anbinden...
Man legt irgendwo im Netwerk/auf dem Server einen neuen Ordner an (z.B. BC_Netzwerk), auf den alle Benutzer Zugriff haben.
In BaseCamp erstellt man dann eine neue Datenbank (z.B. Netzwerk Tourenplanung) und gibt als "Speicherort der Datenbank" eben genau diesen Ordner an. Das sollte jeder Benutzer auf seinem Rechner genauso machen können.

Allerdings habe ich keine Ahnung was passiert, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen und Daten verändern möchten. Vermutlich ist dann bei den anderen Teilnehmern zumindest ein Neustart erforderlich.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jenes
Neu im Forum


Anmeldedatum: 24.01.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24.01.2017, 21:02 Antworten mit ZitatNach oben

hallo Michi,
den Ordner hab ich angelegt, dieser ist über Cloud auch für andere zugänglich und kann als Laufwerk angebunden werden.
Auf diesen habe ich eine neue Datenbank erzeugt die auch in Basecamp damit bei mir angebunden war...soweit gut...
Mein Problem ist nun wie können meine Freunde diese Datenbank bei Ihrem Basecamp anbinden - es gibt nämlich kein "Öffnen" ...
Ich hab mal testweise die connection gelöst und Basecamp gestartet - es kam natürlich die Meldung das die Netzdatenbank nun weg ist ... sie wurde nicht mehr angeboten. Dann hab ich die Connection wieder aufgebaut und die Datenbank wäre greifbar gewesen ... nur wie soll ich Basecamp dies mitteilen. Und genau dieses Problem hätten nun meine Freunde.

Ich hab nun etwas rumrecherchiert und getestet. Easyroutes und QouVadis bieten ebenflass keine "Multiuser"-Datenbank an. Online-Lösungen sind bis auf GoogleMaps immer mit offenen Routen. Dachte mit Basecamp hätte ich eine Möglichkleit gefunden ... Vielleicht weiß ja noch jemand Rat.
Gruss christian
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 25.01.2017, 20:28 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Christian,

vielleicht reden wir aneinander vorbei.


Jenes hat Folgendes geschrieben:
kann als Laufwerk angebunden werden.
Wieso als Laufwerk? Du brauchst nur einen freigegebenen Ordner innerhalb des Systems/Netzwerks. Der Ordner kann auf irgendeinem Laufwerk liegen (von mir aus auch irgendwo in einer Cloud); er braucht aber selber kein eigenständiges Laufwerk zu sein.


Jenes hat Folgendes geschrieben:
Auf diesen habe ich eine neue Datenbank erzeugt
Du brauchst selber keine Datenbank erzeugen; das macht BaseCamp automatisch. BaseCamp muss nur wissen, wo und unter welchem Namen es diese Datenbank erzeugen soll.
In diesem Zusammenhang vielleicht auch ganz wichtig: Für jede größere Software-Version wird eine eigene Datenbank angelegt. Ab und zu bietet BaseCamp auch an, ältere (nicht mehr benutze) Versionen zu löschen (was ich vielleicht mal tun sollte).
Image

Es sollten also alle Benutzer die selbe (möglichst die aktuelle) Version von BaseCamp installiert haben. Arbeitet ein Benutzer z.B. noch mit der Datenbank 4.5, werden das die anderen Benutzer, die auf die Datenbank 4.6 zugreifen, unter Umständen gar nicht mitbekommen.
Interssant wäre auch, ob die Datenbank mit unterschiedlichen Betriebssystemen (Windows/Mac) gleichzeitig verwendet werden kann.


Jenes hat Folgendes geschrieben:
Mein Problem ist nun wie können meine Freunde diese Datenbank bei Ihrem Basecamp anbinden - es gibt nämlich kein "Öffnen" ...
Sollten Deine Freunde zuletzt mit dieser Datenbank gearbeitet haben, sind keine weiteren Eingriffe nötig; BaseCamp startet wieder mit der zuletzt verwendeten Datenbank.
Ansonsten muss die Datenbank erneut ausgewählt und mit dem grünen Pfeil wieder aktiviert werden.
Image

Dazu muss aber natürlich die Datenbank im BaseCamp Deiner Kollegen bereits eingetragen sein.
Ich bin mir nicht sicher, ob jeder Benutzer der Datenbank auf seinem Rechner einen eigenen Namen geben darf; vorsichtshalber würde ich zum Ausprobieren erstmal überall den gleichen Namen verwenden.
Im Feld "Speicherort der Datenbank" muss jeder genau den gleichen Pfad zu dem Ordner eintragen, in dem die Datenbank liegt (nur den Ordner, nicht die Datenbank selbst!).
In meinem Beispiel liegt die Datenbank "Netz" auf meinem TOSHIBA-Laptop im öffentlichen Ordner "BaseCamp Netz"; von meinem HP-Desktop kann ich mit dieser Datenbank arbeiten, sofern der Laptop im Netzwerk online ist.
Image


Jenes hat Folgendes geschrieben:
Ich hab mal testweise die connection gelöst und Basecamp gestartet - es kam natürlich die Meldung das die Netzdatenbank nun weg ist ... sie wurde nicht mehr angeboten.
Wenn die Resource nicht verfügtbar ist, meldet mir BaseCamp das beim Starten und bietet mir an, stattdessen auf die Standard-Datenbank "Meine Sammlung" zu wechseln.
Image


Jenes hat Folgendes geschrieben:
Und genau dieses Problem hätten nun meine Freunde.
Der Rechner/Server, auf dem die Datenbank liegt, sollte natürlich möglichst immer online und erreichbar sein.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 26.01.2017, 18:23 Antworten mit ZitatNach oben

Gelöscht - Doppelposting

_________________
Michael

Zuletzt bearbeitet von schuasdamichi am 26.01.2017, 21:51, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jenes
Neu im Forum


Anmeldedatum: 24.01.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26.01.2017, 19:13 Antworten mit ZitatNach oben

hallo, danke es hilft

Problem bei Basecamp ist die Interpretation Confused

Ich hatte den Netzordner zu Verfügung:
Image

und wenn man nun auf "NEUE DATENBANK" geht, kann man eine bestehende anbinden wenn man auf den Ordner verweist wo die zu hinzufügende Datenbank liegt:

Image

nun hängt Basecamp diese Datenbank an.. ich dachte immer er überschreibt die dort liegende... macht er aber nicht :

Image

Basecamp wird nun sehr sehr zäääh aber Problem wäre behoben, danke für die Hilfe
Gruß christian
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
kiozen
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.02.2012
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 08.02.2017, 10:05 Antworten mit ZitatNach oben

Ich weiß nicht ob es noch interessiert, aber QMapSahck unterstützt die Verwendung einer Datenbank durch mehrere Benutzer explizit . Zur Verfügung stehen SQLite oder MySQL.

Siehe auch:

https://bitbucket.org/maproom/qmapshack/wiki/DocGisDatabaseAddRemove
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie City Navigator NT Europa in Base... B747 QuoVadis, Fugawi, TTQV, MagicMaps, TOP und Kompass Karten 0 05.12.2017, 18:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge nach PC-Crash: Karten neu in Mapsourc... Trematzo Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 0 08.10.2017, 16:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge OSM-Karten-Installation auf Basecamp ... NAVInski Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 12.09.2017, 15:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BaseCamp - Problem beim Senden von Li... horleo17 Gelöschte Beiträge 0 31.08.2017, 12:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 3D-Anzeige im BaseCamp geht nicht masomeno Mapsource, BaseCamp und digitale Landkarten von Garmin 2 04.08.2017, 17:26 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum