GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
Einsteiger finden im Bereich "FAQ Bereich - Wissenswertes für Anfänger bis Experten" viele Anleitungen sowie Tipps und Tricks.

 AOI Rettugshundearbeit Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
RHToby
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 28.02.2012
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 16:32 Antworten mit ZitatNach oben

Und gleich noch einen.

Wir suchen noch eine Software (nicht Magig Maps) die folgendes kann:

Google Earth
gpx daten auswerten
tracks übereinander legen
keine online version
keine 8 GB (zu groß)

Danke für Anregungen Crying or Very sad

*hoffentlich nerv ich nicht zu dolle*

_________________
Ich werde es schaffen irgendwann diese Gerät zu bedienen Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 18:19 Antworten mit ZitatNach oben

@ Capricon:

Auch wenn das bei Garmin oft in den selben Topf geschmissen wird: Verwechsle bitte nicht eine Route mit der automatischen Routenberechnungsfunktion.
Das Satmap ist ein Gerät für Rasterkarten. Hier gilt die klassische Definition von "Route", wie man sie seit jeher von Fugawi, OziExplorer usw. kennt und hat nichts mit dem Autorouting zu tun.
Das was Du meinst gilt nur für Vektorkarten; und das ist wieder eine ganz andere Baustelle.

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 18:27 Antworten mit ZitatNach oben

@ Tanja:

Anscheinend habt Ihr bisher immer tatsächlich die All_Raw_Track-Datei exportiert. Die enthält wie gesagt alle Aufzeichnungen am Stück und müsste nachträglich am PC geteilt werden.

So ganz unrecht hat Dein Kollege ja gar nicht. Beim Speichern und Umwandeln in eine Route werden die Tracks gefiltert. Ob das Ergebnis dann brauchbar ist, hängt natürlich stark vom Einsatzzweck ab. Mir persönlich sind danach meist immer noch zu viele Punkte vorhanden, so dass ich mir die Tracks nachträglich noch selber eindampfe.

Aber:
Beim Speichern wird nicht nur eine Route erzeugt (das ist die, die dann am Gerät später auch im Routenmenü auftaucht), sondern es wird auch zusätzlich eine Raw-Datei abgespeichert- und die wird nicht gefiltert, sondern sämtliche Punkte werden 1:1 übernommen. Am Gerät selber kann man auf diese Datei nicht zugreifen, aber sie taucht in SatSync auf und kann exportiert werden. Der Unterschied macht sich auch in der Dateigröße (in meinem Beispiel zumindest bei dem längeren 7:41-Uhr-Track) bemerkbar, an der mittäglichen 100-Meter-Runde um die Werkstatt gab es wohl nicht viel auszusieben.

Image

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 11.03.2012, 12:18 Antworten mit ZitatNach oben

Nachdem mich das Wetter heute nicht so arg nach draussen lockt will ich mal versuchen, bezüglich der Sofware-Frage ein paar Gedanken loszuwerden.

Auf die Programme
Glopus
Magellan VantagePoint
GPS TrackMaker
Global Mapper
Ozi Explorer
Fugawi
QuoVadis
Kompass Digital
OkMaps
usw. will ich nicht näher eingehen, obwohl sich ein Blick drauf sicher lohnen würde.

Ich weiß nicht, wie weit der GeoGrid-Viewer der Landesvermessungsämter (das wären die gleichen Karten, die Ihr auf dem Satmap verwendet) inzwischen GPX-Daten verarbeiten kann. Generell gehört das aber heute bei so ziemlich jedem Programm zum Standard.

Weder GPS-Track-Analyse.NET noch der RouteConverter können mehrere Tracks gleichzeitg anzeigen. Beide können zwar Satellitenbilder anzeigen, aber leider nur online, Somit fallen die auch schon mal raus.

MagicMaps habt Ihr anscheinend schon ausprobiert. Eigentlich gar kein so schlechtes Programm, aber was Euch vermutlich stört sind die immensen Datenmengen (der Ordner mit dem Kartenmaterial Bayern und Österreich hat bei mir knapp 30 GB!). Ein Großteil davon wird von den Bing-Luftaufnahmen belegt.
Bei älteren Versionen war es noch möglich, nur das Programm auf den Rechner zu installieren und das Kartenmaterial bei Bedarf von der DVD nachzuladen. Ab dem TourExplorer 4 oder 5 geht das aber nicht mehr; das muss jetzt alles komplett auf die Festplatte geschrieben werden.

Die Auslagerung des Kartenmaterials auf Wechseldatenträger (externe Festplatte, DVD, SD-Karten usw.) ist prinzipiell eine gute Möglichkeit, wenn der interne Speicherplatz nicht ausreicht. So wird das übrigens auch bei einigen der oben erwähnten Programmen gehandhabt.


Aber eigentlich erfüllt GoogleEarth doch alle von Dir genannten Anforderungen. Das lässt sich auch offline verwenden, wenn man vorher das Gebiet in den entsprechenden Zoomstufen "abfährt", siehe GoogleEarth Online-Hilfe:
Zitat:
Google Earth funktioniert am besten mit einer aktiven Internetverbindung. Sie können jedoch kleine Datenmengen im Cache ablegen (speichern) und auf diese zugreifen, wenn Sie offline sind. Melden Sie sich hierzu im Internet an und rufen Sie das Bildmaterial auf, mit dem Sie offline arbeiten möchten. Achten Sie bitte auf die Übertragungsanzeige, die unterhalb der Bilder angezeigt wird. Wenn diese Anzeige für die anzuzeigenden Bilder 100 Prozent erreicht hat, hat Google Earth alle verfügbaren Daten für diese bestimmte Höhe und Einstellungen geladen, sodass Sie die Verbindung zum Internet trennen können. Beachten Sie bitte, dass Sie nach dem Trennen der Internetverbindung nur die zwischengespeicherten Gebiete anzeigen können.

Mehr Infos dazu findest Du hier, hier oder hier.


Die Sache mit den Garmin CustomMaps wäre auch eine Möglichkeit, ist aber eine zähe Angelegenheit.
Man kann aber bei Garmin Satellitenbilder als sogenannte "BirdsEyes" kaufen. Kostet zwar etwas (für 20,-€ bekommt man glaube ich gerade mal 5000km^2), dafür kann man sie aber mit dem kostenlosen Programm BaseCamp verwenden.
Die Abdeckung für Deutschland ist aber noch nicht so toll.
Es gibt zwar Möglichkeiten, diese Bilder selber herzustellen; dazu müsste man sich aber schon etwas tiefer in die Materie einarbeiten.
Ich hoffe mal, man braucht dafür nicht unbedingt ein Garmin-Gerät, wenn man die gekauften BirsEyes nur auf dem Rechner verwenden will.

Das ebenfalls kostenlose Programm QLandkarte GT könnte eigentlich beides: Die BirdsEye-Karten lassen sich damit öffnen, und man kann auch online auf GoogleEarth arbeiten. Auch dieses Programm verwendet dafür einen temporären Cache. Eigentlich ist der dafür gedacht, die Gebiete, die man sich vorher schon mal angeschaut hat, nicht nochmal von GE runterladen zu müssen. Das belastet zum einen deren Server weniger, zum anderen geht das auf dem eigenen Rechner auch deutlich flotter. Allerdings habe ich es noch nicht geschafft, diesen Zwischenspeicher offline zu benutzen.
Vielleicht schreibt da aber Oliver noch was genaueres dazu.

_________________
Michael

Zuletzt bearbeitet von schuasdamichi am 11.03.2012, 18:39, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
RHToby
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 28.02.2012
Beiträge: 20
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.03.2012, 18:06 Antworten mit ZitatNach oben

erstmal danke. das muss ich jetzt mal in ruhe lesen Razz

_________________
Ich werde es schaffen irgendwann diese Gerät zu bedienen Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gelöschter Beitrag von Topic AOI Rett... RHToby Gelöschte Beiträge 0 08.03.2012, 16:52 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum