GPS-Treffpunkt.de - Outdoor Navigation GPS Forum Foren-Übersicht
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login RSS Feed  •  Downloads 
GPS Ortungsgeräte (Tracker) kaufen Sie am Besten bei GPS2All !

 62st Wegpunkte Gliedern Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
bingbong
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 09:36 Antworten mit ZitatNach oben

Moin zusammen,

Gibt es die Möglichkeit die Wegpunkte auf dem Gerät zu Unterteilen.

Sprich dass ich am PC mehrere Ordner anlegen kann mit unterschiedlich Wegpunkten, sodass ich dann auf dem Garmin einzelne Ordner auswählen kann welche mir angezeigt werden, sodass ich nicht immer alles Angezeigt bekomme?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
mike_hd
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 15.06.2010
Beiträge: 2864

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 11:27 Antworten mit ZitatNach oben

Die Möglichkeit besteht für Wegpunkte nicht.

Man könnte aber aus den Wegpunkten POIs machen, die kann man quasi in Ordner sortieren.

_________________
Mike
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
bingbong
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 14:12 Antworten mit ZitatNach oben

Hmmm das ja mies.

Da ich beruflich bedingt einige Punkte einmessen muss und diese Verschiedene Kategorien haben wäre das zwingen von nöten.

Über Pois kann ich nachvollziehen, aber das ist ja nicht über den "mark" Knopf zu machen und so mit im Feld mehr aufwand
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tom@NOeGS
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Cuxland

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 15:07 Antworten mit ZitatNach oben

bingbong hat Folgendes geschrieben:

Da ich beruflich bedingt einige Punkte einmessen muss und diese Verschiedene Kategorien haben wäre das zwingen von nöten.


Du könntest dir eine Ordnung bei der Namensvergabe überlegen. Projekt- oder Maßnahmebezogen und die WPs entsprechend benennen. Bsp P1xxx, P1xx1, P1xx2. Damit würdest du eine Sortierung in der WP-Liste erreichen.

_________________
Tom

NOeGS Blog
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 15:11 Antworten mit ZitatNach oben

Die Lösung mit den POIs hätte ich auch zunächst vorgeschlagen. Ist aber ohne Rechner nur am Gerät gar nicht machbar.

Man könnte mit Kennzahlen/ -buchstaben arbeiten, die man als Präfix vorne einfügt. Mache ich z.B. bei längeren Touren so. Egal ob Route, Campingplatz, Sehenswürdigkeit, Abzweigung oder Gipfel: Alles, wo z.B. eine 3 davorsteht, gehört halt zur dritten Etappe.
Damit hast Du die Punkte zumindest schon mal blockweise/ alphabetisch sortiert.

Andere Möglichkeit wäre, unterschiedliche (wenn du willst, sogar eigene) Symbole zu verwenden. Damit könntest Du die markierten Punkte wenigstens im Büro wieder auseinaderklauben. Das Programm Qlandkarte GT z.B.(welches sonst noch?) kann Wegpunkte nach verschiedenen Kriterien wie alphabetisch, nach Erstelldatum/ Uhrzeit, Entfernung, Kommentar oder eben "Ikone" sortieren.
Wenn man die Wegpunkte als Tabstopp-getrennte .txt-Datei exportiert oder umwandelt, ginge das natürlich auch mit Excel (Symbolbezeichnungen stehen bei mir normalerweise in Spalte "F"; die könnte man entsprechend ordnen lassen).
Draussen hilft Dir das wahrscheinlich aber nicht viel-oder kann man am 62-er Wegpunkte auch nach Symbol suchen und anzeigen lassen?

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 15:13 Antworten mit ZitatNach oben

Okay, beim Vorschlag mit dem Präfix war Tom etwas schneller Wink

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
bingbong
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 17:34 Antworten mit ZitatNach oben

An sich ne gute Idee, aber so zeigt er mir ja trozdem alle an. Im Prinzip geht es darum das wenn immer alle Punkte angezeigt werden man vor lauter Punkten keine Karte mehr sehen würde;D

Ich denke ich werde es so angehen, dass ich über Earth alles verwalte, da ich dort schön die Möglichkeit habe alles einzuteilen usw und immer nur die Punkte aufs GPS zu ziehen die ich brauche.


Gibt es sonst ein paar kniffe die ihr erwähnenswert findet?
Eventuelle Programme die man haben sollte?!

Gibt es eine kostenlose Satelliten Karte? Ohne aufwendig die Google Karten per Bild overlay zu bearbeiten
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tom@NOeGS
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Cuxland

BeitragVerfasst am: 21.01.2012, 18:00 Antworten mit ZitatNach oben

bingbong hat Folgendes geschrieben:

Gibt es eine kostenlose Satelliten Karte? Ohne aufwendig die Google Karten per Bild overlay zu bearbeiten


Vielleicht hilft dir dieser Artikel weiter. Einmal eingerichtet geht es recht flott.

_________________
Tom

NOeGS Blog
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 09:04 Antworten mit ZitatNach oben

Zum Thema Programme:
Irgendwelche Dateikonverter (z.B. GPSBabel) kann man ab und zu ganz gut brauchen.
Wenn Du die erfassten Daten beruflich nutzt (Architekt, Land- und Forstwirtschaft, Energieversorgung oder was auch immer), wirst Du sicherlich schon eine professionelle Branchensoftware haben. Vielleicht lässt sich da ja eine Schnittstelle schaffen. Fällt mir nur so ein, weil hier im Forum mal jemand seine GPS/ GIS-Daten in sein AutoCAD importieren wollte.

Nochmal zu den Wegpunkten:
Bei den Punkten, die bei Deiner aktuellen Exkursion neu hinzukommen, lässt sich leider wenig machen.
Für die bereits vorhandenen Punkte und auch Linien, Umrisse und Flächen, die Du von daheim "mitbringst", ließen sich aber die Anforderungen
- möglichst kleines Symbol
- durch knallige Farbe trotzdem gut erkennbar
- möglichst keine Beschriftung (soll erst beim Draufzeigen/ -klicken erscheinen)
- beliebig ein - und ausblendbar
evetuell mit der "transparenten Karte" erfüllen. Davon kann man je nach Einsatzzweck auch mehrere erstellen und als Overlays über die normale Karte legen.
Zusätzlich könnte man öfter benötigte Kombinationen über die Profile verwalten.

Vielleicht wäre das schon mal ein Ansatz?

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 09:08 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

wahrscheinlich ist es einfacher das Garmin-Gerät gegen ein flexibler nutzbares GPS-Gerät auszutauschen.

Mit einem PDA/Smarthpone in outdoor-geeignetem Gehäuse dürften keine Anwendungs-Wünsche offen bleiben.

Grüsse
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
schuasdamichi
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 24.06.2010
Beiträge: 1584
Wohnort: Chiemsee

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 09:22 Antworten mit ZitatNach oben

Naja, eigentlich geht es hier ja um`s 62-er.
Wenn tatsächlich ein Hardwarewechsel in Betracht käme, gibt es natürlich die unterschiedlichsten Möglichkeiten (Lowrance, Satmap, über den Mobile Mapper bis hin zu richtig teuren Geräten).
Oder fürs iPhone z.B. das hier: http://www.connect.de/news/magellan-toughcase-schutz-strom-und-gps-fuer-s-iphone-943973.html

_________________
Michael
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Tom@NOeGS
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 119
Wohnort: Cuxland

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 11:04 Antworten mit ZitatNach oben

macnetz hat Folgendes geschrieben:

Mit einem PDA/Smarthpone in outdoor-geeignetem Gehäuse dürften keine Anwendungs-Wünsche offen bleiben.

Moin,

wobei dann u.U. die Akku-Laufzeiten ein Problem werden können. Outdoor-Geräte gibt es ja, aber bei ständig aktivem GPS-Empfang sind Smartphones ja anscheinend Stromfresser, wird ja häufig auch in Radforen diskutuiert.

Dazu müsste man etwas mehr über die Verwendung / Aufgabe wissen.

_________________
Tom

NOeGS Blog
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Capricorn
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 01.01.2012
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 11:30 Antworten mit ZitatNach oben

bingbong hat Folgendes geschrieben:
...

Da ich beruflich bedingt einige Punkte einmessen muss und diese Verschiedene Kategorien haben wäre das zwingen von nöten.

...


... das Händeln mit Wegpunkten ist doch nicht schwierig.

... dazu gibt es doch die Suchfunktion "nearest".

... es werden die nächst gelegenen Wegpunkte/POIs angezeigt

... falls du schon Wegpunkte auf deinem GPS hast, dann gehe auf Simulation, verlege deinen aktuellen Standort in die Gegend, in der du einen Punkt neu vermessen möchtest, und teste mal die Funktionen der Wegpunktsuche.

Ist ganz simpel.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
bingbong
Ist öfter hier


Anmeldedatum: 21.01.2012
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 11:38 Antworten mit ZitatNach oben

Erstmal lob hier an das Forum, oft ist es ja so, das wenn jemand neu auf dem Gebiet ist und fragen stellt welche häufig vorkommen das nur dumme Antworten kommen, dass ist hier anders und das finde ich gut.

Nun zum Topic.

Als Gerät wird das 62st bleiben, kein anderes Gps. Zum Thema Handy, klar da hat man etwas einfacher diese Möglichkeiten, aber das kommt hier absolut nicht in Frage, aus den hier genannten Problemen mit der Akkulaufzeit, aber gerade auch wegen der Genauigkeit.

Gut finde ich den Ansatz die Symbole recht klein zu machen, was das ganze dann entzerren sollte.
Das mit den am nächsten gelegenen Anzeigen stimmt so auch und man muss es ja über diese Art und Weise machen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
macnetz
GPS Experte
GPS Experte


Anmeldedatum: 25.02.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: Memmingen

BeitragVerfasst am: 22.01.2012, 15:26 Antworten mit ZitatNach oben

hallo bingbong,

ein Garmin GPSMap 62st hat keinen Vorteil in der Genauigkeit der Positions-Ermittlung gegenüber einem aktuellen Smartphone. Mit einer Bluetooth-Maus ist das Smartphone dem Garmin in der Regel sogar überlegen was die Positionsgenauigkeit angeht.

Grüsse
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
 Gehe zu:   
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Farbinterpretation bei 60csx vers 62st schimaiw Garmin GPSmap 62 & 78 Serie 0 15.05.2018, 20:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche einfach zu bedienenden GPS Logg... Snoebel Kaufberatung 1 03.04.2017, 16:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Keine Wegpunkte tolodajo Garmin GPSmap 64 Serie 2 12.03.2017, 22:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Probleme nach Softwareupdate auf 62ST haltmich Garmin GPSmap 62 & 78 Serie 5 08.03.2017, 11:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Geocaches -> Wegpunkte fehlen martin_bz Garmin GPSmap 64 Serie 1 25.08.2016, 10:58 Letzten Beitrag anzeigen

Bookmark and Share

GPS Forum RSS Feed

  • Sitemap

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung

  • Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
    Deutsche Übersetzung von phpBB.de - GPS Forum